| 00.00 Uhr

Dormagen
"Das tapfere Schneiderlein" wirbelt auf der Zonser Freilichtbühne

Dormagen. "Sieben auf einen Streich" - dieser Spruch wird sicher öfter zu hören sein, wenn "Das tapfere Schneiderlein" sein Marmeladenbrot gegen sieben Fliegen verteidigt hat... Wie im Märchen der Brüder Grimm verankert, setzt sich der Schneider mit Mut, Bauernschläue und Selbstbewusstsein auch gegen Menschen und sogar Riesen durch. Jetzt wirbelt er in 16 Vorstellungen über die Freilichtbühne in Zons. Von Carina Wernig

Denn in weniger als zwei Wochen ist es soweit: Am Sonntag, 12. Juni, beginnt um 16 Uhr auf der Freilichtbühne die Saison-Premiere der Märchenspiele Zons. Wie in all den Jahren zuvor können sich die Besucher bei "Das tapfere Schneiderlein" auf eine schöne Darstellung eines Märchens freuen - mit engagierten Schauspielern in tollen, farbenfrohen Kostümen sowie viel Musik und Tanz. Immer wieder schafft es Regisseur Jürgen Reinecke, mit witzigen Dialogen und liebevoll ausgesuchten Handlungs-Details die Zuschauer zum Lachen zu bringen.

Seit mehr als 60 Jahren zeigt die Zonser Spielschar ihr Können mit Märchenaufführungen - neben den Brüdern Grimm auch von Hans Christian Andersen oder Wilhelm Hauff. "Etwa 60 ehrenamtliche Laiendarsteller und Mitwirkende proben mit viel Engagement und Freude, um den vielen kleinen und großen Zuschauern ein besonderes Erlebnis zu bieten", erklärte Elisabeth Krumbein, Geschäftsführerin des Vereins Märchenspiele Zons.

Die Termine sind: 12., 19., 26. Juni, 3., 6. und 10. Juli. Nach einer Sommerpause geht es am 7. August weiter, danach am 14., 20., 21., 28. August sowie am 4., 10. und 11. September. Am 11. August gibt es eine Sondervorstellung der KD Rheinschifffahrt, am 3. September eine geschlossene Vorstellung der Sparkasse Neuss. Die Spieldauer beträgt etwa 90 Minuten, Einlass ist jeweils um 15.30 Uhr, der Beginn um 16 Uhr. "Bei Dauerregen muss die Vorstellung leider ausfallen, da sind wir auf gutes Wetter angewiesen", erklärt Lisa Krumbein.

Weitere Informationen und Kartenvorbestellungen unter www.freilichtbuehne-zons.de im Internet. Karten zum Preis von 8 Euro für Erwachse und 6 Euro für Kinder sind auch in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58, erhältlich.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: "Das tapfere Schneiderlein" wirbelt auf der Zonser Freilichtbühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.