| 00.00 Uhr

Dormagen
Delhovener Löschzug baut einen neuen Bouleplatz am Ortsrand

Dormagen. Gemeinsam packen Dormagener Ehrenamtler und Unternehmen an: So werden die Delhovener einen neuen Bouleplatz am Holzweg erhalten. Möglich machen dies Gartengestalter Stefan Schoos und die Freiwillige Feuerwehr im Rahmen der Gemeinschaftsaktion "Dormagen unternimmt was". Für den gemeinnützigen Zweck erklärte sich der Delhovener Unternehmer bereit, die Anlage für das französische Kugelspiel herzurichten.

In idyllischer Lage direkt am Ortsrand wurde dazu eine Fläche sauber mit Randsteinen eingefasst und mit einer wassergebundenen Decke versehen. Auch der Löschzug Delhoven half unter der Leitung von Karl-Heinz Panitzke kräftig bei der Aktion mit. So schmirgelte und lackierten die Florianer fleißig Bänke, auf denen Zuschauer und Spieler künftig bei den Boule-Partien verweilen können. Anfang Juli soll die Anlage feierlich eröffnet werden.

Die Initiative "Dormagen unternimmt was" wurde von der Lokalen Allianz für den Wohn- und Wirtschaftsstandort gestartet. Sie will überall im Stadtgebiet Unternehmen und Bürger zusammenbringen, die sich gemeinsam für ihre Ortsteile einsetzen. Insgesamt zehn Projekte sind bereits zustande gekommen. "Delhoven ist ein Musterbeispiel dafür, wie die Zusammenarbeit perfekt funktionieren kann", sagt der Sprecher der Lokalen Allianz, Klemens Diekmann. Als Koordinatorin setzte sich Lidia Wygasch-Bierling von der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für dieses Projekt ein.

Die weiteren Projekte von "Dormagen unternimmt was" außer dem der Bürgerstiftung Dormagen zum Bemalen von mehr als 40 Stromkästen: Der SuS Gohr legt mit Hilfe vieler Partner einen neuen öffentlichen Grillplatz an. Die Hackenbroicher und Hackhausener Schützen bauen einen Stelenpark, und die Straberger Schützen planen zum 150-jährigen Bestehen ein "Facelifting" für den Linden-Kirch-Platz. Die Wanderfreunde Dormagen setzen sich für eine Sitzbank zwischen Zons und Rheinfeld ein, und der Angelsportverein Delrath baut Schwimm-Inseln für brütende Vögel im Naherholungsgebiet Zerringer Büschchen. In Rheinfeld verschönert der Förderverein der Grundschule die Pausenhalle, und vier Künstlerinnen der Bayer-Galeriewerkstatt entwerfen derzeit ein Dormagen-Bild für den Eingang der Innenstadt.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Delhovener Löschzug baut einen neuen Bouleplatz am Ortsrand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.