| 00.00 Uhr

Dormagen
Der cbf feiert runden Geburtstag

Dormagen. Gut besuchte Adventsfeier zum 40-jährigen Bestehen des integrativen Vereins.

Passend zum runden Geburtstag verband der Club Behinderter und ihrer Freunde (cbf) seine 40-Jahr-Feier mit der Adventsfeier im Haus für Horrem. Die Vorsitzende Ingrid Klein leitete durch den stimmungsvollen Nachmittag, bei dem Behinderte und Nicht-Behinderte gemeinsam viel sangen und sich unterhielten. "Wir sind eine gute Gemeinschaft", stellte die Vorsitzende heraus. Autorin Gisela Schäfer trug ihre Geschichte über den Führerschein machenden Nikolaus und Fabian eine Geschichte über einen Weihnachtswunsch nach mehr Zeit für die Familie vor.

Ebenfalls Mitglied beim cbf ist Bürgermeister Erik Lierenfeld, der sich bei den Verantwortlichen bedankte: "Seit 40 Jahren setzten Sie sich für andere Menschen ein", sagte er auf der Feier. Der "lebendige" Verein werde durch die unermüdliche Arbeit des Vorstands aufrecht erhalten. "Über die wichtige Aufgabe, die Flüchtlinge aufzunehmen und zu integrieren, dürfen wir nicht die anderen Menschen vergessen, die ebenfalls unserer Hilfe bedürfen", rief er dazu auf, dass sich alte und neue Nachbarn füreinander einsetzen sollten. Auch Lions-Club-Präsident Achim Krieger und Karl Boland, Kreisgruppengeschäftsführer "Der Paritätische", sicherten dem cbf Unterstützung zu.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Der cbf feiert runden Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.