| 00.00 Uhr

Dormagen
Der Dormagener Eisexpress rollt auch 2018 nach Neuss

Dormagen. Beschluss des Fördervereins Jugend- & Sozialarbeit.

Die vom Förderverein Jugend- & Sozialarbeit Straberg organisierten Fahrten des "Eisexpress", bei dem Dormagener Kinder und Jugendliche in den Wintermonaten zum Schlittschuhlaufen nach Neuss gebracht werden, sollen auch 2018 fortgesetzt werden. Das wurde jetzt bei der Mitgliederversammlung des Vereins beschlossen. Der "Eisexpress" stand in den vergangenen Jahren oft auf der Kippe, weil die Zahl der Mitfahrer zeitweise deutlich gesunken war.

Zudem wurde bei der Versammlung beschlossen, dass der Förderverein weiter als städtischer Spielplatzpate zur Verfügung steht. Und jungen Menschen, deren Leben in Schieflage geraten ist, gewährt der Verein auch künftig Arbeitslosen- bzw. Strafentlassenenhilfe, Obdachlosenbetreuung oder bietet ihnen Schuldnerberatungen an.

Bei Wahlen wurden Maggy Steiner (seit 41 Jahren dabei), Jürgen Brockmeyer und die Schatzmeisterin Ute Felske-Wirtz ohne Gegenstimme in ihren Vorstandsämtern bestätigt. Nach einstimmigem Votum fungieren auch Andrea Steiner und Robert Schiefer weiterhin als Kassenprüfer. Die im FJS-Beirat tätigen Manfred Steiner und Joachim Steiner werden künftig durch Erich Esser und Heinz Wirtz verstärkt.

(ssc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Der Dormagener Eisexpress rollt auch 2018 nach Neuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.