| 09.41 Uhr

Nora Boeckler
"Der Rheinländer lacht leichter und gerne"

Nora Boeckler: "Der Rheinländer lacht leichter und gerne"
Die Kabarettistin Nora Boeckler. FOTO: Maike Bangert
Dormagen. Die aus dem Düsseldorfer Kom(m)ödchen bekannte Kabarettistin Nora Boeckler tritt am Donnerstag in Dormagen auf.

Schon auf den ersten Blick ist klar, dass die Frau Spaß versteht: Immerhin trägt Nora Boeckler mit Stolz eine Nachbildung der goldenen "Nora"-Kette um den Hals, die Modern-Talking-Sänger Thomas Anders in den 1980er Jahren berühmt machte. Der frühere Gesangspartner von Dieter Bohlen trug das Schmuckstück von zweifelhafter Schönheit permanent. Drei Jahre lang war die Kabarettistin Boeckler als Teil des Damentrios "Proseccopack" auf der Bühne des Kom(m)ödchens in der Landeshauptstadt Düsseldorf zu Hause. Aktuell ist sie im Schweighöfer-Film "Der geilste Tag" in deutschen Kinos zu sehen. Und am kommenden Donnerstag, 7. April, gastiert Nora Boeckler (35) mit ihrem ersten Soloprogramm im Dormagener Café "seitenweise".

Frau Boeckler, wo finden Sie Ihre Gags?

Boeckler Ich habe neben der Schauspielschule gekellnert, da liegen die Geschichten quasi auf dem Tresen. Komik wie Tragik, da braucht man gar nicht lange suchen.

Gibt es eigentlich auch Themen, über die man kein Kabarett machen kann?

Boeckler (überlegt lange) Generell kann man über alles Witze machen, wenn es mit dem richtigen Ton und der richtigen Haltung geschieht. Kabarett ist meinungsfrei, man darf das Leben eben nicht so ernst nehmen. Ehrlich, wer nicht über sich selbst lachen kann, der ist im Kabarett falsch und sollte lieber "Tatort" gucken.

Sie stammen aus Schwaben, leben in Köln und traten auch schon in Brandenburg auf. Gibt es da Unterschiede beim Humor des Publikums?

Boeckler (lacht) Oh ja. Der Rheinländer lacht leichter, gerne und viel, Schwaben sind da sehr zurückhaltend. Mit 300 Frauen in Brandenburg war es super, die sind vom Stuhl gefallen vor Lachen. Und dann kommst Du nach Berlin und liest in den Gesichtern der Zuhörer unübersehbar die Frage: "Un det soll intellijent sein?"

Mit "Spaß ist mein Ernst" präsentieren Sie ihr erstes Soloprogramm. Worauf darf sich das Dormagener Publikum bei ihrem Auftritt in dieser Woche gefasst machen?

Boeckler Auf einen Rundumschlag! Ich schlüpfe auf der Bühne gerne in ganz verschiedene Rollen. Es wird um Schönheit gehen, Esoterik, Männer, die Mutter-Tochter-Beziehung - und auch zum Thema Männlein und Weiblein gibt es immer noch etwas zu sagen.

DAS INTERVIEW MIT NORA BOECKLER FÜHRTE FRANZISKA GRÄFE.

Info Nora Boeckler tritt am Donnerstag, 7. April, um 20 Uhr im "Café seitenweise" an der Kölner Straße 145, auf. Karten gibt es zum Preis von 14 Euro im Café.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nora Boeckler: "Der Rheinländer lacht leichter und gerne"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.