| 00.00 Uhr

Dormagen
Deutsch-französisches Chorkonzert

Dormagen. In der Kulle singen "Rejoice!" und "Avec Ton Choeur" gemeinsam.

Zu einem deutsch-französischen Gemeinschaftskonzert hat der Chor "Rejoice!" für Sonntag, 5. Juni, um 11 Uhr in die Kulturhalle an der Langemarkstraße eingeladen. Die Sänger stehen dann gemeinsam mit dem Chor "Avec Ton Choeur" aus der Dormagener Partnerstadt Saint-André auf der Bühne.

"Wir knüpfen damit an gute musikalische Kontakte der Vergangenheit an", sagt die Chor-Vorsitzende Marie-Luise Woitzik-Klein von "Rejoice!". Schon ein Jahr nach der Gründung der Städtepartnerschaft begann die damalige Folkgruppe Nievenheim unter der Leitung von Willy Jansen 1973 einen kulturellen Austausch mit Saint-André. So gab es unter anderem mehrere Begegnungen und Konzerte mit dem dortigen Akkordeonorchester. Nun wurden diese Verbindungen durch Vermittlung der Städtepartnerschaftsvereins der "Freunde von Saint-André" wiederbelebt. Schon im vorigen Herbst fanden dazu erste Gespräche zwischen Vorstandsmitgliedern beider Chöre beim Europafest in Saint-André statt. In vielen E-Mails, Telefonaten und einer weiteren Begegnung haben die Dormagener Chorleiterin Brigitte Vedder und ihre französische Kollegin Monique Vernon inzwischen das Programm für das Gemeinschaftskonzert abgestimmt. Dabei erwies es sich als sehr hilfreich, dass die Dirigentin von "Rejoice!" als Französischlehrerin die Sprache der Gäste perfekt beherrscht.

Eine abwechslungsreiche Matinee mit französischen, deutschen und internationalen Liedern wird die Besucher am 5. Juni in der Kulle erwarten. Mitveranstalter ist die städtische Öffentlichkeitsarbeit, die auch organisatorische Unterstützung leistet. Der Eintritt zu dem Konzert ist kostenlos. Einlass ist um 10.45 Uhr.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Deutsch-französisches Chorkonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.