| 00.00 Uhr

Dormagen
"Die drei Fragezeichen" ermitteln in der Bibliothek

Dormagen. Für alle jungen Fans der Hörspielserie "Die drei ???" im Alter von zehn bis 14 Jahren bietet die Stadtbibliothek am Freitag, 2. Februar, um 17 Uhr eine unterhaltsame Lesung an. In ihren Räumen am Marktplatz gastiert dann ein Ensemble um den Schauspieler und Radiomoderator Christoph Tiemann. Die Akteure werden Justus, Peter und Bob sowie ihren kriminell veranlagten Kontrahenten stimmgewaltig Leben einhauchen. Dazu gibt es Live-Musik eines Pianisten, der die Stimmung in den Romanen gefühlvoll unterstreicht, und illustrierende Bilder aus dem Kalifornien der 1960-er und 1970-er Jahre.

Die Lesung dauert etwa zweieinhalb Stunden. Der Eintritt ist im Rahmen des landesgeförderten "Kulturrucksack NRW" frei. Tickets können ab sofort zu den üblichen Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek Dormagen abgeholt werden. "Wer dabei sein will, sollte sich beeilen, denn die Plätze sind begrenzt", empfiehlt Stadtpressesprecher Harald Schlimgen.

Im Jahre 2012 wurde rheinübergreifend der "Kulturrucksack" initiiert, das erste gemeinsame Kulturprogramm für Dormagener und Monheimer Kinder und Jugendliche wurde 2013 mit Landesförderung umgesetzt. Seither haben Hunderte von Dormagenern an den Angeboten teilgenommen, 460 Kinder und Jugendliche waren es 2016. In diesem Jahr standen 14 kostenfreie Veranstaltungen auf dem "Kulturrucksack"-Plan.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: "Die drei Fragezeichen" ermitteln in der Bibliothek


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.