| 00.00 Uhr

Dormagen
Die königliche Familie von Delhoven

Dormagen: Die königliche Familie von Delhoven
Das Delhovener Schützenkönigspaar Carsten Müller und Nadine Bechlenberg mit Tochter Maily und Mops George. FOTO: Anja Tinter
Dormagen. Ein Kindheitstraum ist im vergangenen August wahr geworden: "Ich habe schon als kleiner Edelknabe davon geträumt, einmal König in Delve zu sein", sagt Carsten Müller (30) lachend. Von Carina Wernig

Jetzt freut sich der Schütze aus dem 13. Scheibenschützenzug "Elf Fründe" als Carsten I. mit seiner Königin Nadine (30) über viele tolle Begegnungen - und Nachwuchs: Seit acht Wochen ist die sympathische königliche Familie von Delhoven, zu der Mops George gehört, komplett: Am 12. April wurde ihre Tochter Maily geboren.

Ein Baby und königliche Pflichten - ist das nicht anstrengend? "Das passt gut zusammen", sagt Nadine Bechlenberg, auch wenn alles gut organisiert werden muss. Auch für das Schützenfest in Delhoven muss familiäre Hilfe in Anspruch genommen werden. Und am dritten Augustwochenende steht sowieso ein Familienfest an: "Maily wird in der Messe am Schützenfestsonntag getauft", verrät Carsten I., der einen sechsjährigen Sohn aus einer früheren Beziehung hat.

Das junge Königspaar, das die Kameradschaft in Delve sehr schätzt, möchte die Tradition gern weitergeben: "Die Treffen mit den Schützen machen Spaß", erklärt Carsten Müller, der sich "weiterhin als ganz normaler Schütze" sieht, weswegen ihm das Sitzen auf der Bühne "noch etwas ungewöhnlich vorkommt", auch der Jubel, der dem jungen Königspaar entgegenschlägt. "Das ist schon unglaublich", erinnert er sich an tolle Erlebnisse, so auch beim Festzug zum 150-Jährigen in Straberg. "Schön, dass in unserem Königsjahr mit den Strabergern, den Dormagenern und auch den Hackenbroichern drei große Jubiläen und runde Geburtstage gefeiert werden", sagt der Industriemechaniker bei Alu Norf, der seit 1992 im Bürger-Schützen-Verein Delhoven ist. Zur Gründung seines neuen Schützenzugs vor fünf Jahren hatten sie überlegt, zum 5. Zug-Geburtstag an die Königsvogelstange zu treten. Und Carsten Müller holte den Vogel runter - und das, obwohl der Schwangerschaftstest den Familienzuwachs ankündigte. "Warum denn nicht auch als junge Eltern ein tolles Königsjahr erleben?", fragt Carsten - und seine Frau Nadine ergänzt: "Maily ist ein weiteres Königsjahr-Geschenk, das uns sehr glücklich macht." Nadine arbeitet als Make-up-Artist und als Sachbearbeiterin, legt aber eine Babypause ein. Gemeinsam hat das Königspaar den Senioren Geschenke gemacht. "Da habe ich drei Tage lang in der Küche Eierlikör hergestellt", sagt Nadine, die aus Hackenbroich stammt, wo ihre Eltern Sabine und Köbes Peters 2013/14 Königspaar waren. Das junge Königspaar wohnt in Rheinfeld, hat aber viele Bezüge zu Carsten Müllers Heimat Delhoven, wo der leidenschaftliche FC-Köln-Fan beim FC Delhoven Fußball spielt und Trainer der 2. Mannschaft ist. Jeck ist der Rest der Familie auch mit Delve verbunden: Carsten Müllers Schwester Vanessa war 2015/16 Jungfrau Vani im Delver Dreigestirn, Mutter Dagmar Müller Prinzenführerin. Auch am Karnevalszug durch Delhoven nehmen die Müllers teil, dieses Jahr verstärkt durch die hochschwangere Nadine.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Die königliche Familie von Delhoven


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.