| 00.00 Uhr

Dormagen
Diesel entsorgt: Umweltfrevel am Straberger See

Dormagen. In einer Grünanlage "Am Straberger See" haben Zeugen am vergangenen Sonntag vom gegenüberliegenden Seeufer aus beobachtet, wie jemand im Bereich des angrenzenden Parkplatzes Kanister in ein Gebüsch warf.

Anschließend habe sich ein Auto mit durchdrehenden Reifen entfernt, berichteten sie der Polizei. Die Beamten, Feuerwehr und ein Vertreter der Unteren Wasserbehörde suchten die beschriebene Stelle auf und fanden dort acht Fünf-Liter-Kanister, mutmaßlich gefüllt mit Dieseltreibstoff.

Während die Feuerwehr sich um die Entsorgung der Kanister und deren Inhalt kümmerte, leitete die Polizei umgehend ein Ermittlungsverfahren ein. Weil Büsche keine freie Sicht auf die verdächtige Person und das Auto erlaubt hatten, war eine genauere Beschreibung durch die Zeugen nicht möglich.

Inzwischen bearbeitet die Kripo Dormagen das Umweltdelikt und bittet um weitere Hinweise von Zeugen, die am vergangenen Sonntag ein verdächtiges Auto am Straberger See beobachtet haben. Die Ermittler sind telefonisch erreichbar unter 02131 3000.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Diesel entsorgt: Umweltfrevel am Straberger See


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.