| 17.14 Uhr

Dormagen
Auto überschlägt sich - Zwei Verletzte

Dormagen: Auto überschlägt sich auf Lübecker Straße
Dormagen: Auto überschlägt sich auf Lübecker Straße FOTO: Daniel Bothe
Dormagen. Am Freitagabend hat sich das Auto eines 37-jährigen Dormageners überschlagen, nachdem es an der Lübecker Straße mit dem Wagen eines 24-jährigen Neussers zusammengestoßen war. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.

Gegen 20.30 Uhr fuhr ein 24-jähriger Neusser mit seinem Auto auf der Landstraße 280 aus Dormagen kommend in Fahrtrichtung Delhoven, berichtet die Polizei. Zeitgleich fuhr ein 37-jähriger Mann aus Dormagen mit seinem Wagen auf der Lübecker Straße in Fahrtrichtung Heesenstraße. An der Landstraße 280/Lübecker Straße kollidierten die beiden Autos.

Durch den Aufprall überschlug sich der Wagen des 37-Jährigen, prallte gegen einen Ampelmast und blieb dann auf dem Fahrzeugdach liegen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden. Der Ampelmast wurde durch den Aufprall stark beschädigt und musste von der Feuerwehr entfernt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Die Kreuzung wurde während der Unfallaufnahme teilweise gesperrt.

(ots)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.