| 00.00 Uhr

Dormagen
Dormagener feiern das Jubiläum "100 Jahre Frauen-Wahlrecht"

Dormagen feiert das Jubiläum "100 Jahre Frauen-Wahlrecht"
Dormagener Gleichstellungsbeauftragte Anja Stephan. FOTO: Ati
Dormagen. Zum Internationalen Frauentag am 8. März hat die Gleichstellungsbeauftragte Anja Stephan ein Programm zusammengestellt. Von Carina Wernig

Ihr Auftrag: Den Frauen eine Stimme geben! Ihr Einsatzgebiet: Die Stadt Dormagen. Die städtische Gleichstellungsbeauftragte Anja Stephan setzt sich täglich für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung ein. Dabei sieht sie es als wichtig an, mit ihren Anliegen präsent zu bleiben, wie sie sagt: "Die Gleichstellung der Geschlechter in Wirtschaft und Verwaltung, in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft muss weiter auf der Agenda bleiben, auch wenn schon viel erreicht wurde." Daher hat sie zum Internationalen Frauentag am 8. März ein Programm zusammengestellt, das Vorträge, Musik-Theater, ein Kultur-Frühstück, den Besuch des Landtags und eine Lesung mit Diskussion umfasst.

In diesem Jahr wird zudem das Jubiläum "100 Jahre Frauen-Wahlrecht" gefeiert: "Frauen mit Stimme kämpfen seit Jahrhunderten für ihre Rechte: Bessere Arbeitsbedingungen, gleichen Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit und die Gleichstellung der Frau", erinnert Anja Stephan. Der Kampf der Frauen um ihre Rechte gehe weiter und werde jährlich am 8. März weltweit besonders bekräftigt.

Beide Ereignisse - der Frauentag und 100 Jahre Frauenwahlrecht - sind Gründe zum Feiern und Erinnern. Daher hat die Gleichstellungsbeauftragte mit der Volkshochschule der Stadt Dormagen und der Stadtbibliothek dieses Jubiläum zum Anlass für eine vielseitige Reihe genommen. Es geht los am 8. März ab 10 Uhr mit einem gemeinsamen Frauen-Kultur-Frühstück und Worldcafé mit den Puzzle-Frauen für Toleranz und Dialog im Bürgerhaus Hackenbroich, am 9. März gibt es ab 18 Uhr in der Stadtbibliothek eine Autorenlesung mit der bekannten Bestsellerautorin und ehemaligen Bundestagsabgeordneten Lale Akgün, und am 21. März wird mit dem Seniorenbeirat der Landtag besucht. Im Vortrag "Tahirih - die Reine" mit der Dormagenerin Religionswissenschaftlerin Fiona Missaghian-Moghaddam wird am 13. April ab 19 Uhr in der VHS an den Kampfgeist der iranischen Poetin und Frauenrechtlerin des 19. Jahrhunderts erinnert. Zum 100-jährigen Bestehen des Frauenwahlrechts referiert Eduard Breimann am 27. April ab 19 Uhr in der VHS über die politische und gesellschaftliche Lage vor und in dieser Zeit. Die Dormagener Reihe schließt am 9. Juni ab 20 Uhr im NGK mit der Musik-Revue "Gefallene Engel" (Nachholveranstaltung vom 16. Februar): Eine musikalische Spurensuche auf den Lebenswegen großer Künstlerinnen - Frauen mit Stimme.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen feiert das Jubiläum "100 Jahre Frauen-Wahlrecht"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.