| 00.00 Uhr

Dormagen
"Dormagen Inside" mit Tanz und Gespräch

Dormagen. Gut besucht war das Netzwerktreffen im "Bullenstall" von Kloster Knechtsteden.

Der Plan von Thomas Merbeck war ein anderer: Der Vorsitzende der Initiative Dormagen, die am Donnerstag erneut zum Netzwerktreffen "Dormagen Inside" in den Bullenstall auf der Klosteranlage Knechtsteden eingeladen hatte, wollte den Gästen einen fulminanten Ochsen am Spieß anbieten. Natürlich auf dem Vorplatz des Bullenstalls. Aber das Wetter machte diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung, so dass Merbeck und Mitstreiter "nur" einen Grillwagen anfahren lassen konnten. Das Gefährt von Dennis Reusrath war gleichwohl umlagert, und so war die kulinarische Grundlage für einen unterhaltsamen Abend gelegt. Die Gäste aus dem gesellschaftlichen Leben von Stadt und Region fühlten sich jedenfalls wohl. Sie spenden zu Beginn Beifall für das Tanzpaar Thomas Wiedemann und Juliane Hohlmann, das für Boston Club Düsseldorf in der Zweiten Bundesliga tanzt.

Kreisdirektor Dirk Brügge hielt die Fahne des Rhein-Kreises hoch, als Landtagsabgeordnete waren Rainer Thiel (SPD) und Hans Christian Markert (Grüne) ebenso mit von der Partie wie Bürgermeister Erik Lierenfeld und dessen Stellvertreter Hans Sturm und Andreas Behncke. Seit langer Zeit mischte sich Ex-Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann unter die Besucher. Der Aufsichtsratvorsitzende der VR Bank genoss bei einem kühlen Getränk und Gesprächen mit etlichen Weggefährten die zwei Tage zuvor beschlossene Fusion mit der Raiffeisenbank Monheim, an der er maßgeblich beteiligt war. Am Ende hielt das Wetter, und die Gäste konnten auch im Freien plaudern - der Ochse am Spieß wurde dabei nicht vermisst.

(schum)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: "Dormagen Inside" mit Tanz und Gespräch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.