| 10.32 Uhr

"Geräuschsimulator" statt Hupe
Dormagener Mini-Polizeiauto auf Platz 1 der 1-Live O-Ton-Charts

Das Mini-Elektroauto der Dormagener Polizei
Das Mini-Elektroauto der Dormagener Polizei FOTO: Polizei
Dormagen. Das kleine Elektroauto, mit dem die Polizei seit einigen Wochen in Dormagen unterwegs ist, fährt komplett geräuschlos. Bis der Polizist den "Geräuschsimulator" betätigt. Was dann passiert, hat dem Auto jetzt Platz 1 der "1-Live O-Ton-Charts" beschert.

Es sieht lustig aus. Es heißt lustig ("Twizy"). Und es klingt lustig. Das Elektroauto, das die Polizei in Dormagen seit Kurzem für den Einsatz in ganz NRW testet, ist seit Freitag ein kleiner Radio-Star. Auf Anhieb schaffte es es mit seinem "Geräuschsimulator auf Platz 1 der  "1-Live O-Ton-Charts".

Jede Woche stellt der WDR-Sender 1-Live neue witzige Töne aus Radio und Fernsehen vor, aus denen die Hörer dann ihren Favoriten wählen dürfen. Diesmal ist das ein Beitrag der Düsseldorfer Lokalzeit über den Polizeiflitzer aus Dormagen und seinen "Geräuschsimulator". Der wird gebraucht, denn das Auto ist "sehr leise", wie Bezirksdienstbeamter Rudolf Mehl, der in dem Beitrag interviewt wird, erklärt. Damit Fußgänger, Radfahrer und andere die Polizei trotzdem nicht übersehen und vor allem nicht überhören, gibt es den Geräuschsimulator. 

Nicht schön, aber wirkungsvoll

Der klingt ein bisschen wie eine kaputte, in der Tonlage verrutschte Möchtegern-Hupe. Nicht schön, aber wirkungsvoll. "Ich bin schonmal in Dormagen über die Fußgängerzone gefahren, da habe ich das gebraucht", erklärt Polizist Mehl der Lokalzeit-Moderatorin.

Wie ein Auto klingt er nicht, doch das soll er auch gar nicht, Fahrgeräusche soll der Geräuschsimulator, obwohl der Name das vermuten lässt, nämlich nicht simulieren. Stattdessen soll er durch den Warnton laut Polizeisprecherin Daniela Dässel gefährliche Verkehrssituation verhindern, wenn sich das Polizeiauto geräuschlos nähert. 

Die Polizei findet den Beitrag "sympathisch" und hat auch nichts dagegen, dass ihr Elektroauto jetzt in den O-Ton-Charts auf die Schüppe genommen wird. Sprecherin Dässel glaubt, dass der Ton des Geräuschsimulators, den viele heute witzig finden, in ein paar Jahren Alltag sein wird. "Wenn es immer mehr Elektroautos geben wird, die geräuschlos fahren, werden sich die Leute daran gewöhnen", sagt sie.

Hier können Sie den Beitrag zum "Polizeiauto 2.0" und die kompletten 1-Live O-Ton-Charts anhören.

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Mini-Polizeiauto auf Platz 1 der 1-Live O-Ton-Charts


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.