| 10.05 Uhr

Dormagen
Polizei fahndet mit Foto nach Räuber

Dormagen: Polizei fahndet mit Foto nach Tankstellen-Räuber
Der maskierte Täter drohte mit einer Schusswaffe. FOTO: Polizei
Dormagen. Nach dem bislang unbekannten Räuber, der am Sonntag, 1. November, die Tankstelle am Wahler Berg überfallen hat, fahndet die Polizei nun auch mit Fotos aus der Überwachungskamera. Ein Richter hat die Veröffentlichung genehmigt, die Ermittler hoffen auf Zeugenhinweise.

Der Gesuchte hatte einen Angestellten der Tankstelle gegen 21.30 Uhr mit einer Schusswaffe bedroht und war mit den Tageseinnahmen geflüchtet, die er in einen Müllbeutel gestopft hatte. Der akzentfrei Deutsch sprechende Täter war etwa 1,80 Meter groß und schlank, hatte blondes Haar und helle Augenbrauen. Er trug bei dem Überfall eine graue Arbeitshose der Marke "Dickies", ein kariertes Hemd, Lederjacke und weiße Schuhe. Wer anhand der Fotos Hinweise auf die Identität des Unbekannten geben kann, sollte sich unter 02131 3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Polizei fahndet mit Foto nach Tankstellen-Räuber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.