| 00.00 Uhr

Dormagen
Dormagener FDP schlägt Meyer als Landtagskandidaten vor

Dormagen. Beim Kreisparteitag der Liberalen am 2. September will der Fraktionsvorsitzende ein "starkes Votum" für seine Kandidatur bekommen.

Einstimmig für die Landtagskandidatur von Karlheinz Meyer sprachen sich jetzt bei ihrer Vorstandssitzung die Dormagener Liberalen aus. "Mit Karlheinz Meyer bewirbt sich die FDP im Wahlbezirk Dormagen, Grevenbroich und Rommerskirchen mit einem guten und erfahrenen Mann. Als Fraktionsvorsitzender im Stadtrat zeigt er aktuell bereits, dass er die liberalen Ideen überzeugend vertritt", gibt Stadtverbandsvorsitzender Torsten Günzel die Meinung seiner Parteikollegen wieder. Der 54 Jahre alte Meyer will am 14. Mai 2017 im Wahlkreis 45 für einen Sitz im Landesparlament antreten. Wählerstimmen muss er dann sammeln gegen Heike Troles (CDU), Rainer Thiel (SPD) und Hans Christian Markert (Bündnis 90/Die Grünen). Thiel gehört dem Landtag seit 2012 an, Markert bereits seit 2010.

Mittlerweile hat der Dormagenern Stadtverband Karlheinz Meyer auf der FDP-Kreisvorstandssitzung als Landtagskandidat vorgeschlagen. "Ich freue mich sehr darüber, dass mir dort auch die volle Unterstützung aus Grevenbroich und Rommerskirchen zugesagt wurde. Das ist schon ein großer Teilerfolg. Jetzt muss ich noch alle Mitglieder des Kreisverbandes überzeugen, um beim Kreisparteitag am 2. September in Dormagen ein starkes Votum zu bekommen", sagt Meyer. Bis dahin wird er auch ein überzeugendes Wahlprogramm vorlegen müssen. Als Schwerpunktthemen nannte er bereits Bildung, Schule, Wirtschaft, Sicherheit und erneuerbare Energien.

Und auch das Thema Umwelt hat er sich auf die Fahne geschrieben. "Schließlich haben die Grünen den Bereich nicht für sich gepachtet", hatte er sich bereits gegenüber unserer Redaktion geäußert. Bei der Vorstandssitzung konnte Günzel außerdem das Fraktionsmitglied Hans-Georg Döring als neues kooptiertes Mitglied des Vorstandes begrüßen. Döring wird sich künftig darum kümmern, dass die Liberalen für die Bürger und bei Veranstaltungen stärker sichtbar werden. Neu im Vorstand ist auch Ingelore Camaiani.

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Dormagener FDP schlägt Meyer als Landtagskandidaten vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.