| 00.00 Uhr

Dormagen
Dormagener startet Uhren-Online-Shop

Dormagen: Dormagener startet Uhren-Online-Shop
Der Zonser Tobias Niebuhl zeigt eine seiner Uhren. FOTO: Anja Tinter
Dormagen. Tobias Niebuhr erfüllt sich den Traum vom eigenen Uhren-Label: "Justus Brown". Nach einer guten Ausbildung wagt er den Schritt in die Selbstständigkeit und verkauft seine Uhren mittlerweile international auf seinem Online-Shop. Von Melissa Hohnke

Aller Anfang ist schwer. Das weiß auch Tobias Niebuhr aus Zons. Im Juli dieses Jahres erfüllte er sich einen großen Traum und eröffnete seinen ersten eigenen Onlineshop - mit Uhren. "Im Juni 2016 kamen die ersten Ideen und Entwürfe zusammen", erklärt der 27-jährige Niebuhr. "Danach gab es ein paar Anlaufschwierigkeiten, weswegen wir auch erst dieses Jahr online gegangen sind." Nun zeigen sich aber auch schon die ersten Hürden, denn in der Weihnachtszeit ist es schwer, neben den großen "Online-Konkurrenten" ein Unternehmen aufzubauen.

Nach seinem Abitur am Leibniz-Gymnasium studierte Niebuhr BWL mit Schwerpunkt Eventmanagement und Entertainment. Anschließend arbeitete er als Assistant-Store-Manager bei "Abercrombie und Fitch" in Düsseldorf und bei "Forever 21" in Mönchengladbach. Aber wie kommt jemand mit einem festen Job und einer guten Ausbildung auf die Idee, den Schritt in eine eher risikobehaftete Selbstständigkeit zu wagen? "Ich möchte etwas gestalten, Designs und Ideen umsetzen. Ein eigenes Label war immer mein Traum und eine eigenständige Arbeitsweise ist mir sehr wichtig. Diesen Spirit und meine Erfahrung aus der Filialleitung haben in mir den Entschluss reifen lassen, mein eigenes Business zu starten", so Niebuhr. Schnell fiel seine Wahl auf Uhren, da er selber immer gerne eine trägt. Mit Stift und Papier entstanden daraufhin die ersten Entwürfe. Der Name "Justus Brown" kam dabei quasi über Nacht. "Ich habe von meinem eigenen Label geträumt mit einem Logo hinter mir, auf dem der Name stand. Als ich aufgewacht bin, dachte ich mir, ja damit kann man arbeiten", lacht Niebuhr.

Über eine Firma hat Tobias Niebuhr ein Sub-Unternehmen mit Sitz in der Schweiz gefunden, dass die von ihm entworfenen Uhren produziert. Er selber arbeitet von Zuhause aus. Insgesamt vier verschiedene Zifferblätter und 20 unterschiedliche Modelle von Klickbändern wurden bislang hergestellt. Doch einfach nur ein normales Uhrenlabel führen, ist Niebuhr zu langweilig. Er verknüpft seine Ideen mit dem Thema Reisen und Abenteuer. Unter dem Motto "Just be Adventurous" gestaltet er auch seine Uhren, so dass auf der Rückseite jeder Uhr das Motiv eines Kompasses zu sehen und auch das Logo eine Mischung aus Kompass und Name ist. "Ich habe mir am Anfang überlegt, was ich mit Reisen verbinde und habe versucht, das dann auf die Uhr zu produzieren", erzählt Niebuhr. Um die Vielfältigkeit des Reisens einzufangen, arbeitet Niebuhr mit Klickbändern, die man je nach Belieben und so oft man will austauschen kann.

Tobais Niebuhrs Ziel ist klar: Er möchte die Marke "Justus Brown" deutschlandweit platzieren. Auch wenn der Online-Shop erst ins Rollen kommen muss, denkt der gebürtige Dormagener an seine Heimat. "Wir sind ein klassischer Online-Shop, könnten uns aber auch vorstellen eine kleine Vertriebslösung über Shared-Space-Lösungen in der Dormagener Innenstadt anzubieten. Unsere Kundschaft ist international und weniger lokal. Da ich Dormagener und meiner Heimat sehr verbunden bin, darf sich das aber auch ruhig ändern", erklärt er optimistisch.

Seine Kollektion ist unter www.justus-brown.de zu finden.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Dormagener startet Uhren-Online-Shop


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.