| 00.00 Uhr

Dormagen
Ehefrau machte Heiratsantrag

Dormagen. Gisela und Robert Czupryna aus Zons sind seit 60 Jahren verheiratet.

Wenn Gisela und Robert Czupryna ihre Urenkel im Wohnzimmer spielen sehen, blicken die beiden oft stolz auf die eigene Vergangenheit zurück. "Unsere Familie hat immer zusammengehalten und war für einander da", sagt die 78-Jährige gerührt. Als beide vor genau 60 Jahren in Herne geheiratet haben, sei das Leben noch nicht so unbeschwert und einfach wie heute gewesen, aber beide hätten sich "die ganzen Jahre gemeinsam durchgekämpft", sagt ihr Ehemann stolz.

Der damalige Bergmann lernte seine spätere Ehefrau 1955 durch seine Schwester kennen. "Sie gab damals ihre Stelle als Hauswirtschafterin ab und meinte, dass ich mir doch mal ihre Nachfolgerin angucken solle, weil die bestimmt ein gutes Mädchen für mich wäre." Beide hätten sich dann auf den ersten Blick verliebt und wurden ein Paar. Nachdem Gisela Czupryna ihrem Mann auf einer Feier in Dorsten spontan einen Heiratsantrag gemacht hatte, folgte 1956 bald darauf die standesamtliche Trauung. Im gleichen Jahr zogen beide aus beruflichen Gründen nach Zons.

Drei Jahre später erfüllte sich das Paar dann noch den Wunsch einer kirchlichen Trauung. Trotz schwieriger Zeiten seien beide immer ehrlich zu einander gewesen und hätten alles offen kommuniziert, was auch das Geheimnis der erfolgreichen Ehe sei. Auch wenn Robert Czupryna mittlerweile an einen Rollstuhl gebunden ist, wollen beide in ihrer Zonser Wohnung bleiben. Ihre beiden Kinder Peter und Petra, die auch beide verheiratet sind und Kinder haben, unterstützen ihre Eltern gerne. "Das meiste schaffen wir alleine, aber im Notfall helfen uns die Kinder, Enkel oder auch die Nachbarn", erklärt die gelernte Hauswirtschafterin dankbar.

"Wir sind unheimlich glücklich, dass wir sogar noch unsere Urenkel herumtoben sehen können", sagt das Ehepaar. So werde bei einer Familienzusammenkunft auch immer viel Programm geboten. Trotzdem haben die beiden für heute einen anderen Plan: Sie wollen erst einmal nur allein auf ihre diamantene Hochzeit anstoßen, ehe sie dann am Samstag mit der ganzen Familie ein großes Fest feiern werden.

(bon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Ehefrau machte Heiratsantrag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.