| 00.00 Uhr

Dormagen
Ein Aquapark für das Raphaelshaus

Dormagen. Wasserspielplatz soll Freizeit-Angebot des Jugendhilfezentrums komplettieren Von Carina Wernig

Ein Wasserspielplatz soll im Sommer für die nötige Erfrischung im Raphaelshaus sorgen. "Das ist unser Jahresprojekt 2016", sagt Direktor Hans Scholten. Ein Landschaftsarchitekt hat sich Anfang Januar das Gelände bereits angesehen und entwirft nun Pläne für den "Aquapark" inklusive Wasserlauf mit Schleusen.

"Damit soll unser Freizeit-Angebot in unserem Dorf komplettiert werden, dazu holen wir die Landschaft ins Raphaelshaus", betont Scholten, der das Prinzip der wohltuenden Umgebung für die Kinder erläutert: Statt aufwendig mit dem Bus über mehrere Stunden zu Freizeitparks und Erlebniswelten zu fahren - und dabei viel Zeit im Stau zu verlieren -, können sich die Kinder und Jugendlichen im Raphaelshaus auf dem Jugendhilfezentrums-Gelände austoben und erholen. Nach Sportplätzen, Tiergehegen, dem Hochseilgarten, dem Spielplatz, dem Kletterfelsen und dem Erlebnisparcours für Reiter und Mountainbiker kommt nun ein Wasserspielplatz. Der soll gerade in der heißen Sommerzeit eine willkommende Abkühlung bieten, wie Scholten erklärt: "Da sollen die Kinder und Jugendlichen herumtoben können, praktisch vom Fußballplatz direkt ins Wasser wechseln können." Das hat auch pädagogische Hintergründe: "Überhitzte und verschwitze Kinder und Jugendliche sind in der Regel überdreht, quengelig und reizbar", heißt es in der Raphaelshaus-Hauszeitung. "Wenn aber erfrischendes Wasser mit ins Spiel kommt, dann garantiert Abkühlung jauchzendes Spielen und ausgelassenes Toben. Gesunde Müdigkeit und Gelassenheit am Abend sind dann eine gelungene Konsequenz, welche die Pädagogik unterstützt."

Die Vorgaben neben hohen Sicherheitsanforderungen, damit der Wasserspaß nicht durch Unfälle getrübt wird, stehen auch schon fest: "Wasserspiel, Planschen und Spritzen, aber auch ein Teil ruhiger Natur sollen sich harmonisch ins Gelände einfügen." Edward Psyk hat Elemente dazu künstlerisch umgesetzt.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Ein Aquapark für das Raphaelshaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.