| 00.00 Uhr

Dormagen
Ein Prinzenpaar löst Damen-Dreigestirn ab

Dormagen: Ein Prinzenpaar löst Damen-Dreigestirn ab
Die KG "Ahl Dormagener Junge" wird ab November von einem Prinzenpaar und einer Kinderprinzessin repräsentiert: (v.l.) Alina Schmitz, Julia Hauptmann und Martin Voigt. FOTO: Georg Salzburg
Dormagen. Prinz Martin II. (Voigt), Prinzessin Alina (Schmitz) und Kinderprinzessin Julia Hauptmann wurden am Wochenende vorgestellt. Von Vera Straub-Roeben

Trotz des Hitzerekords herrschte reges Treiben beim Sommerfest der Karnevalsgesellschaft "Ahl Dormagener Junge" auf dem Platz vor dem Kulturhaus. Doch auch 34 Grad Celsius auf dem Thermometer konnte die gute Laune der Jecken nicht trüben: Denn Präsident Jens Wagner und Geschäftsführer Erik Lierenfeld, der sein Amt als Bürgermeister bei diesem Anlass ausnahmsweise "ruhen" ließ, stellten am Samstag die neuen Tollitäten vor.

Mit der Sonne um die Wette strahlte das designierte neue Prinzenpaar Martin II. (Voigt) und Alina Schmitz. Zuvor konnte schon die neue Kinderprinzessin Julia Hauptmann (12) den Applaus der Karnevalisten und ihrer närrisch gestimmten Gäste einheimsen. Sie löst damit Leon Ladermann ab und freut sich besonders auf die Proklamation und natürlich das Tanzen mit den "Tanzsternen".

Prinz Martin II. ist ebenso wie Prinzessin Alina 30 Jahre alt. Er arbeitet als Mitarbeiter des SPD-Landtagsabgeordneten Rainer Thiel - im Übrigen auch einer der ersten Gratulanten - im Düsseldorfer Landtag. Närrische Erfahrungen konnte er bereits als Jungfrau Martina im Dreigestirn 2009/2010 an der Seite von Prinz Michael Dries und Bauer Erik Lierenfeld sammeln. Martin Voigt ist Ratsherr der SPD und Vorsitzender der Bürgerstiftung Dormagen. Seine Partnerin und Prinzessin Alina Schmitz ist Bilanzbuchhalterin und arbeitet als Sachbearbeiterin für Gehaltsabrechnungen in der Personalabteilung des Erftverbandes in Bergheim.

Damit tritt das Paar die Nachfolge des ersten weiblichen Dreigestirns in Dormagen an und in die Fußstapfen von Prinz Carina I. (Carina Wernig), Bauer Susanne Klein und Jungfrau Nadja Kolfenbach. "Wir freuen uns auf alles, auf die gesamte Session", sagte Alina Schmitz, während sie zahlreiche Gratulanten "abbützten", wie es im Karneval so üblich ist. "Für mich ist ja noch alles neu, ich bin sehr gespannt, was mich erwartet."

Martin Voigt hat aufgrund seiner Erfahrungen aus der Session 2009/2010 ein ganz bestimmtes Ziel vor Augen: "Ich will mit dieser mordsguten Karnevalsgesellschaft und meiner Partnerin eine tolle Session haben. Die Kinderprinzessin ist ein wahrer Hauptgewinn, und ich bin überzeugt, dass es ein wahnsinnig tolles Jahr wird."

Gefeiert wurde in und vor der "Kulle" dann noch viele Stunden lang, bis in die sich abkühlende Nacht hinein. Musikalische Unterhaltung bot neben einem Discjockey, der die Stimmung der Gäste gut abschätzen konnte, die Band "Mundgerecht" aus Gohr, die mehr auf Lager hatte als kölsche Stimmungslieder. Nicht fehlen durfte aber ein eigener Hit der Formation: "Jecke fiere Karneval - he am Rhing un överall".

Die neuen Tollitäten werden am 12. November bei der Proklamation der KG "Ahl Dormagener Junge" ab 19.11 Uhr im Dormagener Schützenhaus offiziell die Nachfolge des noch amtierenden Dreigestirns antreten.

Weitere Termine der KG Ahl Dormagener Junge: 17. September, Teilnahme an der Steubenparade in New York; 19. November, "Dormagen feiert Kölsch" (ab 18.30 Uhr im TSV Sportcenter).

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Ein Prinzenpaar löst Damen-Dreigestirn ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.