| 00.00 Uhr

Freizeit-Tipps Fürs Wochenende
Einkaufsbummel am Nikolaustag

Dormagen. Am 6. Dezember laden Dormagen und Grevenbroich zum vorweihnachtlichen Bummel am verkaufsoffenen Sonntag ein. Zentrale Veranstaltungsorte an diesem Tag sind die Weihnachtsmärkte der beiden Städte. Dort wird den Besuchern vor allem viel Musik geboten.

"Top, die Wette gilt", heißt es am Sonntag um 17.15 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Dormagener Rathaus. Passend zum Nikolausfest hat sich die City-Offensive Dormagen (CiDo) eine besondere Aktion einfallen lassen. "Wenn dann mindestens 100 Dormagener in weihnachtlicher Verkleidung als Nikolaus, Engel oder vielleicht als Tannenbaum kommen, spenden wir 500 Euro für einen guten Zweck", sagt Vorsitzende Michaela Jonas. Die Wette ist die eine, das Bühnenprogramm die andere Seite des Weihnachtsmarktes am verkaufsoffenen Sonntag. So werden gleich zwei Gewinner des Live-Castings für die Karnevals-Musikaktion "Loss mer singe" vor dem Rathaus auftreten. Die Grevenbroicher Band "Kempest Finest" spielt zum Abschluss des Bühnenprogramms um 18 Uhr. Ebenfalls mit dabei sind ab 15 Uhr die Sängerinnen Tina von Wickeren und Nadine Weyer. Für weihnachtliche Atmosphäre sorgt der Gitarrist Sven Jungbeck um 14 Uhr, um 13.30 Uhr startet das Bühnenprogramm mit Tänzen der "Tamil Little Stars".

Der Werbering in Grevenbroich richtet am 5. und 6. Dezember seinen "Adventszauber" aus. Viele Händler bieten ein besonderes Programm sowie Gewinnaktionen. Natürlich ist der Nikolaus in der Schlossstadt unterwegs - im Montanushof und in der Coens-Galerie. Auf dem Synagogenplatz steht ein Kinderkarussell. Zudem bietet der Werbering seine Sammeltasse an.

Auf dem Weihnachtsmarkt im Schatten der City-Kirche St. Peter und Paul wird Live-Musik geboten. Der Gospelchor unter der Leitung von Kreiskantor Karl-Georg Brumm tritt am Samstag zwischen 18 und 19 Uhr auf. Tags darauf steht die Musikerin Virginia Lisken von 16 bis 19 Uhr mit ihren "Santa Babies" auf der Bühne. Präsentiert werden nicht nur traditionelle Weihnachtslieder wie "Jingle Bells" oder "Winter Wonderland", sondern auch Modernes von John Lennon und Paul McCartney. Am Sonntag um 13 Uhr versteigern Schüler ihre selbstgebastelten Lebkuchenhäuser zugunsten von Flüchtlingskindern.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freizeit-Tipps Fürs Wochenende: Einkaufsbummel am Nikolaustag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.