| 00.00 Uhr

Dormagen
Eltern zufrieden mit Kita-Navigator

Dormagen. Eltern und Kitas arbeiten seit Oktober mit dem Online-Vormerksystem. Von Anneli Goebels

Sie hatte mit vielen Schwierigkeiten gerechnet, mit schimpfenden Eltern und genervten Kita-Mitarbeitern. Doch die erste Anmelderunde mit dem neu eingeführten Online-Vormerksystem für Kita-Plätze verlief recht komplikationslos. Elisabeth Gartz, Leiterin für den Bereich Tagesbetreuung für Kinder bei der Stadt Dormagen, scheint selbst ein wenig überrascht, wie bis jetzt alles recht reibungslos funktioniert.

Mehr als zwei Jahre war über die Einführung des Systems in den zuständigen Gremien immer wieder diskutiert worden, hatten sich die Verantwortlichen Rat in anderen Städten geholt, die bereits mit dem System arbeiteten. "Damals wurde uns immer wieder gesagt, dass wir warten sollten, bis das System besser funktioniere", so Gartz. Ihrer Meinung nach zahle sich das jetzt aus. "Mit irgendwelchen Kinderkrankheiten mussten wir uns nicht ärgern", sagt sie und äußert sogar: "Der Kita-Navigator ist eine super Sache." Knapp 500 Kinder werden am 1. August in ihr erstes Kita-Jahr starten. Deren Anmeldung haben die Eltern nun zunächst von zu Hause erledigt, per PC, Tablet oder Handy. Ursprünglich war geplant, die Anmeldungen auf fünf Einrichtungen pro Kind zu beschränken. "Das haben wir dann aber fallengelassen. Und die Praxis zeigte, dass es keine Eltern gegeben hat, die ihren Nachwuchs gleich an zehn oder gar allen 31 Kitas angemeldet haben", führt Gartz weiter aus. Zwei oder maximal drei Kitas hätten die Eltern gewählt, rein rechnerisch lag der Durchschnitt bei 2,7.

Nach einer Zusage (oder mehreren) müssen die Eltern in ihrer Wunsch-Kita einen Vertrag unterzeichnen. Diese endgültige Zusage wird dann von der Einrichtung im Navigator markiert. Die Folge: Die anderen Kitas, die möglicherweise auch eine Zusage geschickt hätten, sind informiert und es geht eine Mitteilung an die städtische Beitragsstelle. "Eine unheimliche Arbeitserleichterung", sagt Gartz.

Bis Ende Februar waren alle Zusagen für den Start am 1. August 'raus. Das, sagt Gartz, solle zum nächsten Kita-Jahr schneller gehen. "Wir werden versuchen, dass die Zusagen schon Ende diesen Jahres versandt werden", so Gartz.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Eltern zufrieden mit Kita-Navigator


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.