| 00.00 Uhr

Dormagen
Entertainer Michael Stamm spielt Fernseh-Melodien

Dormagen. Im Rahmen der Reihe "Kulturbunt" tritt der Dormagener am 27. November im Phono- und Radiomuseum auf.

Er war selbst erstaunt, wie viele Melodien von Fernsehsendungen er kannte und zuordnen konnte. Der Dormagener Entertainer und Komponist Michael Stamm hat aber, wie er sagt, nur einen kleinen Teil aussuchen können, sonst hätte sein Konzert ganz sicher den zeitlichen Rahmen gesprengt. Doch zwei Stunden wird es sicher dauern, wenn er sich am Sonntag, 27. November, im Phono-und Radiomuseum hinter den Flügel setzt, und Titelmelodien von Fernsehsendungen spielt.

"Dabei reicht die Spanne von Sendungen aus den sechziger Jahren bis in die Gegenwart", sagt Stamm, der sich bei der Auswahl der Stücke selbst auf eine Erinnerungsreise begeben hat, um festzustellen, wie gut er sich noch an manche Serie seiner Kindheit erinnern kann. "Hören Sie mal fern" lautet der Titel der musikalischen Veranstaltung, die zur Reihe "Dormagen Kulturbunt" gehört und um 15 Uhr in den Räumen des Museums beginnt (Bahnhofsstraße 2-4).

Dazu passend hat sich der Musiker auch eine Bühnendeko ausgedacht, über die er allerdings nicht sprechen möchte, weil es für die Zuschauer eine Überraschung werden soll. Ungefähr 40 Melodien wird Stamm spielen, darunter die von "Tatort", "Der Kommissar", "Die Schwarzwaldklinik", "Dallas", Traumschiff", "Die Muppets-Show, "Tom und Jerry" oder "Pippi Langstrumpf". "Ich werde auch zu den einzelnen Sendungen etwas erzählen, so wann sie gelaufen sind, wer mitgespielt oder sie moderiert hat", sagt Stamm, der sich jetzt schon sicher ist, dass seine Auswahl für viel Gesprächsstoff sorgen wird. Eintritt kostet die Veranstaltung, wie meistens im Phono- und Radiomuseum, keinen. Allerdings werden mit einem Hut Spenden gesammelt. Wer sich einen Platz sichern möchte, kann unter 02162 45128 oder per Mail unter volkmar@grammofon.de reservieren.

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Entertainer Michael Stamm spielt Fernseh-Melodien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.