| 00.00 Uhr

Dormagen
Facharzt-Termine sind für Dormagener kein Problem

Dormagen. Praxisnetzwerk kümmert sich um Untersuchungen. Von Anneli Goebels

Mittlerweile über 100 Ärzte gehören zum Verein des Praxisnetzwerkes Dormagen, und da sind auch Fachärzte nahezu aller Sparten vertreten. Auch ein Grund, warum Dormagener Patienten in dringenden Fällen nicht monatelang auf einen Termin beim Spezialisten warten müssen. "Für unsere Patienten ist die Termingarantie, die nun durch die neu eingerichtete Servicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung eingerichtet wurde, nichts Neues und vor allem: Sie brauchen sie gar nicht", ist Dr. Norbert Sijben, Sprecher des Netzwerks, überzeugt.

Seit gestern ist die Servicestelle der KV frei geschaltet. Mit ihr soll verhindert werden, dass Kassenpatienten Monate auf einen Termin beim Facharzt warten müssen. Künftig sollen durch die "Schaltstelle" Termine innerhalb von vier Wochen möglich sein. Allerdings: Der Patient kann sich den Arzt nicht aussuchen, und er muss einen zumutbaren Weg (in der Regel 30 Minuten Fahrzeit) in Kauf nehmen. Sijben ist überzeugt, von Dormagenern werde die Servicestelle nicht oft in Anspruch genommen werden müssen. "Wir kennen uns hier persönlich, und wenn wir Hausärzte der Ansicht sind, dass ein Patient dringend weitere fachärztliche Untersuchungen benötigt und das schnell, dann genügt meist ein Anruf oder ein Fax und der Patient hat rasch einen Termin beim Kollegen", beschreibt Sijben den Vorteil des Netzwerks. Nichtsdestotrotz wären auch die Fachärzte im Praxisnetzwerk der Bitte der KV nachgekommen, freie Termine zu melden. Angefangen hatte der Verein 2000 mit neun Ärzten, heute sind es über 100, aus Dormagen, Rommerskirchen und dem Kölner Norden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Facharzt-Termine sind für Dormagener kein Problem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.