| 16.10 Uhr

Trickbetrüger in Dormagen
Falscher Wasserwerker macht Beute

Dormagen. Am Mittwoch hat ein Unbekannter eine Seniorin ausgetrickst, indem er sich als Wasserwerker ausgab. Er stahl eine Kassette mit Schmuck.

Laut Polizei klingelte der Unbekannte gegen 13.55 Uhr an einem Mehrfamilienhaus in Dormagen an der Teuschstraße. Eine 94-Jährige öffnete die Tür. Der Mann stellte sich als "Wasserwerker" vor und sagte, er müsse Arbeiten in der Wohnung vornehmen. Die Frau ließ ihn herein.

In der Wohnung bemerkte sie dann, wie der Mann eine Geldkassette mit Familienschmuck an sich nahm. Die Seniorin versuchte, ihm die Kassette abzunehmen, was ihr aber nicht gelang. Sie blieb unverletzt. Der Unbekannte flüchtete zu Fuß.

Die Seniorin rief die Polizei, die sofort eine Fahndung einleitete. Ein Zeuge beobachtete, dass der Verdächtige in Richtung Haberlandstraße/Bahnhof lief. Er war etwa 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank und hatte kurze, dunkle Haare. Er trug einen Blaumann und sprach Deutsch.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, wobei die Fahndung bisher ohne Erfolg verlief.

Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Mannes geben können, werden gebeten sich beim Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trickbetrüger in Dormagen: Falscher Wasserwerker macht Beute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.