| 00.00 Uhr

Dormagen
FDP diskutiert über schnelles Internet

Dormagen. Beim Stadtparteitag am morgigen Samstag wird es auch um das Thema Flüchtlinge gehen.

Eines ist für Karlheinz Meyer klar: "Wir werden nicht den ganzen Tag über Flüchtlinge reden." Der Fraktionsvorsitzende der Dormagener FDP ist in dieser Funktion automatisch auch Beisitzer im Parteivorstand der Liberalen. Wenn sich die FDP-Mitglieder am Samstag ab 11 Uhr im Gasthof Schlossdestille an der Mauerstraße in Zons zu ihrem Stadtparteitag treffen, dann haben sie auch ganz andere Themen auf der Agenda: Es wird um den Gründergedanken gehen, um schnelles Internet, um Digitalisierung überhaupt und natürlich um das Bündnis der "Bürgerlichen" mit CDU und Zentrum. Und um Wahlen.

Dort werden die Liberalen, so zeichnet es sich ab, ganz auf Kontinuität setzen. Vorsitzender Torsten Günzel wird erneut für dieses Amt kandidieren, ebenso wie Stellvertreter Dirk Rosellen. Schatzmeister Günter Hälbich und Schriftführer Andreas Köpping haben ebenfalls Interesse signalisiert. Gewählt werden ferner bis zu drei Beisitzer. Ob es dort zu personellen Veränderungen kommen wird, ist offen. Auf der Tagesordnung stehen neben den üblichen Berichten dann die Eventplanung unter dem Titel "FDP on Tour" sowie Karneval und Sommerfest 2017.

Üblicherweise laden die Liberalen einen Gast zu ihrem Stadtparteitag. Am Samstag wird es Marcel Hafke sein. Das Landtagsmitglied ist dort in der FDP-Fraktion für Familie, Kinder und Jugend sowie Digitales und Gründungskultur zuständig. Hafke wird den Gastvortrag halten.

(schum)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: FDP diskutiert über schnelles Internet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.