| 00.00 Uhr

Dormagen
Festival Alte Musik verbindet Europa mit China

Dormagen. Vorverkaufsstart am 2. Mai für "Macht Musik: Im Reich des Himmels und im Himmelreich. China - Europa - Luther".

Mit dem Motto für das 26. Festival Alte Musik Knechtsteden vom 15. bis 23. September schlagen die Organisatoren um den Initiator und Künstlerischen Leiter Hermann Max einen großen Bogen: "Macht Musik: Im Reich des Himmels und im Himmelreich. China - Europa - Luther". Beim Festival werden zwei Welten - die des Reformationsjubiläums und das ferne China - vereint, wie Festival-Geschäftsführer Michael Rathmann erklärt: "Menschen verbinden, Ideen transportieren, Revolutionen befeuern - Musik ist ein machtvolles Instrument."

In zehn Konzerten wird beim Festival Alte Musik in einem außergewöhnlichen Programm historischer Aufführungspraxis Musik als Motor und Verstärker in Kultur, Politik und Gesellschaft dargestellt. Der Vorverkauf startet am 2. Mai. Ergänzt wird die Konzertwoche in der Klosterbasilika durch die interaktive Musikausstellung "secret sounds - Der Klang Chinas", die vom 10. bis 17. September mit einem umfangreichen Rahmenprogramm im Bürgerhaus Horrem gezeigt wird.

Über Jahrhunderte und Grenzen hinweg einten die Idee von Menschlichkeit und einem guten Leben Konfuzius, Platon und Luther, so die Organisatoren. Deren Gedanken werden zum Libretto einer Auftragskomposition "Roots of Culture" von Zhou Juan, die neben Orchesterpsalmen von Mendelssohn im großen Eröffnungskonzert am 15. September uraufgeführt wird. Intendant Hermann Max leitet dann mit Florian Benfer im Rahmen einer internationalen Chorakademie den Chor des Zentralkonservatoriums Peking sowie den preisgekrönten Deutschen Jugendkammerchor und Das Kleine Konzert.

Mehr als 70.000 Musikliebhaber besuchten das Festival rund um die romanische Klosterbasilika. Von den mehr als 200 Konzerten wurden ca. 70 in Radiomitschnitten europaweit gesendet und 15 CDs der hauseigenen Produktionen erstellt.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Festival Alte Musik verbindet Europa mit China


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.