| 00.00 Uhr

Dormagen
"Frau Holle" vor Endspurt in Zons

Dormagen. Die Spielschar zeigt das Märchen noch acht Mal auf der Freilichtbühne.

Das Wetter meint es bisher gut mit der Spielschar der Märchenspiele Zons, die seit Juni "Frau Holle" auf der Freilichtbühne zeigt. "Es läuft im Gegensatz zum Vorjahr inzwischen sehr gut", zieht Geschäftsführerin Lisa Krumbein eine positive Halbzeit-Bilanz. "Bisher ist auch noch kein Spieler ausgefallen, so dass wir keinen Ersatz bemühen mussten", sagt sie. Auch die Sondervorstellung mit der Köln-Düsseldorfer Rheinschifffahrt am vorigen Donnerstag war ein Erfolg, wie Krumbein erklärt: "Die Aufführung für die KD-Gäste fiel vor einem Jahr ins Wasser, jetzt gab es zum Glück nur ein paar Tropfen Regen."

Das Märchen der Gebrüder Grimm wird noch acht Mal auf der Freilichtbühne aufgeführt - inklusive der vielen schönen Details, die sich Regisseur Jürgen Reinecke wieder einmal ausgedacht hat: So wuseln die Brote aus dem Backofen ebenso über die Bühne wie die Äpfel, dazu unter anderem zwei Gänse, ein Hahn und ein Schwein, das vor der Metzgersfrau davonläuft.

Die weiteren Termine sind, jeweils um 16 Uhr: am Samstag, 8. August, an den Sonntagen 9., 16., 23., 30. August, 6. und 13. September und am Samstag, 12. September. Karten können in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58, gekauft sowie online auf www.freilichtbuehne-zons.de oder telefonisch unter 02133 9790498 vorbestellt werden. Die Tageskasse ist ab 14.30 Uhr an den Spieltagen geöffnet.

Die Premiere der Märchenspiele für das nächste Jahr ist bereits terminiert: "Das tapfere Schneiderlein" wird ab 12. Juni 2016 gezeigt.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: "Frau Holle" vor Endspurt in Zons


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.