| 00.00 Uhr

Dormagen
Frauen im Regiment: Schützen diskutieren Reizthema erneut

Dormagen. Bei der Generalversammlung des Bürger-Schützen-Vereins (BSV) Dormagen, die am Freitag, 21. Oktober, um 19.30 Uhr im Schützenhaus beginnt, geht es neben dem großen Thema Jubiläumsjahr "150 Jahre BSV" und Vorstandswahlen erneut darum, Frauen als aktive Schützen aufzunehmen. Dieses Mal kommt der Antrag auf Satzungsänderung aus dem Kreis der Edelknaben selbst, wie BSV-Vorsitzender Rolf Starke erklärt: "Die im Schießsport überaus erfolgreichen Mädchen haben sich gemeinsam mit Betreuerin Claudia Michen hingesetzt und einen Antrag formuliert. Sie wollen auch bei den Festzügen dazugehören " Eine Zwei-Drittel-Mehrheit der anwesenden Schützen muss sich dafür aussprechen, damit er erfolgreich ist - daran waren zwei ähnliche Anträge bei den letzten Versammlungen äußerst knapp (es fehlten zwei bzw. eine Stimme) gescheitert. Von Carina Wernig

Ob sich dieses Mal eine genügend große Mehrheit findet, die das Marschieren der "Edelmädchen" und Frauen gutheißt, ist offen. Geht es nach den "Rheinschützen", wäre ein Scheitern gleichzeitig das Aus für ähnliche Anträge in den folgenden zwei Jahren. So lautet ihr eigener Antrag - und auch der wurde bereits gestellt und abgelehnt.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen könnte Betreuerin Claudia Michen, bisher förderndes Mitglied des BSV, auf Vorschlag der Jugendabteilung den freiwerdenden Posten als Jugendwart übernehmen - und wäre damit die erste Frau im Vorstand. Der bisherige Jugendwart Michael Fleischhauer kandidiert nicht mehr, will sich aber weiterhin engagieren.

Vorsitzender Rolf Starke stellt sich zur Wiederwahl, will aber nicht die ganzen vier Jahre amtieren. Schriftführer Rainer Warstat tritt nicht mehr an, sein Sohn Patrick könnte vom Vize- zum Schriftführer aufrücken. Grenadiermajor Horst Hüttner will erneut kandidieren. Für den ausscheidenden Jägeroberst Horst Upadek stehen drei Kandidaten bereit: Uwe Heier, Martin Heinrichs und Hans-Jürgen Obladen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Frauen im Regiment: Schützen diskutieren Reizthema erneut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.