| 00.00 Uhr

Dormagen
Gaben für Senioren und Vereine

Dormagen: Gaben für Senioren und Vereine
Jobst Wierich (3.v.l.) überreichte die "Jubiläumsdecken" an sieben Dormagener Seniorenheime. FOTO: Currenta
Dormagen. Zum Abschluss seines Jubiläumsjahres verteilt der Chempark Geschenke.

Der Chempark Dormagen hat sein 100-Jahr-Jubiläum mit einer wohltätigen Initiative beendet. Nutznießer sind sieben örtliche Senioreneinrichtungen und diverse Dormagener Vereine und Gruppen, die sich an der Aktionswoche der Lokalen Allianz beteiligt hatten.

Die Altenheimer erhalten jeweils in Fünferpacks warme Kuscheldecken aus Synthetikfasern vom Chempark-Unternehmen Dralon. Sie sind mit der Skyline von Stadt und Werk Dormagen verziert. Die Präsente stellen auch einen Bezug zu den Empfängern dar. Denn viele Bewohner der örtlichen Seniorenheime haben früher selbst im Chempark gearbeitet. Die Idee zu dieser Spende habe Kaufhaus-Chef Hans-Dieter Lehnhoff vom Dormagener Ring-Center gehabt, berichtet Mauritz Faenger-Montag, Sprecher des Chempark-Betreibers Currenta. Auch Lehnhoff und sein Unternehmen hatten in diesem Jahr Grund zum Feiern gehabt: Das Ring-Center besteht seit 50 Jahren.

Zehn Vereine und Gruppen von der Aktionswoche der Lokalen Allianz waren in das Nachbarschaftsbüro Chempunkt eingeladen worden, um jeweils 500 Euro und ein Säckchen Schokoladentaler entgegenzunehmen. Jobst Wierich zog ein positives Fazit. "Für den Chempark Dormagen geht ein besonderes und ereignisreiches Jubiläumsjahr zu Ende. Wir freuen uns, dass wir so viele Kooperationen - mit Unternehmen aus dem Werk und mit Partnern aus der Stadt - auf die Beine stellen konnten. Und wir freuen uns, dass so viele Bürger dabei mitgefeiert haben", sagte der Leiter Politik- und Bürgerdialog bei Currenta.

(ssc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Gaben für Senioren und Vereine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.