| 00.00 Uhr

Dormagen
Galerietheater präsentiert himmlische Komödie in Zons

Dormagen: Galerietheater präsentiert himmlische Komödie in Zons
Ist Gott männlich oder weiblich? Auch darauf gibt die Aufführung des Galerietheaters womöglich eine Antwort. FOTO: Kulturbüro
Dormagen. "Die Erziehung der Engel" wird in der Nordhalle gezeigt.

Vor vier Jahren schickte das Galerietheater seine Zuschauer zum Teufel - wenn auch nur im übertragenen Sinne mit der Aufführung des Thrillers "Die Hölle wartet nicht". Jetzt ist das Ensemble auf der Seite des Guten unterwegs. Und feiert damit zu Beginn des neuen Jahres ein Heimspiel: Denn am Samstag, 13. Januar, ab 20 Uhr wird Esther Villars himmlische Komödie "Die Erziehung der Engel" in der Nordhalle hinter dem Kreismuseum Zons (Schloßstraße 1) präsentiert. Und die Zollfeste ist bekanntlich die Heimstatt der Schauspieltruppe.

Die Aufführung spielt zwar an der Pforte zum Paradies, wo mehrere Personen auf Einlass warten, aber "auch Atheisten kommen auf ihre Kosten", merken die Mitwirkenden aus dem Galerietheater mit einem Augenzwinkern an. Denn in dem Himmel, der dort vorgestellt wird, geht es recht irdisch zu - obwohl es nicht zuletzt darum geht, künftigen Engeln das Fliegen beizubringen.

Karten können sich Interessierte schon jetzt sichern. Die Tickets kosten 15 Euro pro Stück und sind bei der City-Buchhandlung an der Kölner Straße 58 erhältlich. Alternativ können sie auch über den Reservierungsservice des Kreismuseums bestellt werden, der unter 02133 53020 erreichbar ist.

(ssc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Galerietheater präsentiert himmlische Komödie in Zons


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.