| 00.00 Uhr

Dormagen
Geißendörfer produziert TV-Thriller am Straberger See

Dormagen. Dormagen dient mal wieder als Filmkulisse, dieses Mal wird am "Strabi" für das Erste gedreht: "Lindenstraßen-Vater" Hans W. Geißendörfer produziert zurzeit einen ARD-Film, der zum Teil am Straberg-Nievenheimer See gedreht wird. Im Thriller mit dem Namen "Toter Winkel" spielen unter anderem Herbert Knaup und Johanna Gastdorf mit. Noch bis Ende Oktober wird es weitere Drehtage in Dormagen, Köln und Umgebung geben. So ist konkret die Zeit vom 18. bis zum 21. Oktober für Dreharbeiten im Dormagener Stadtgebiet beantragt. Wo genau die Aufnahmen stattfinden, möchte der Westdeutsche Rundfunk jedoch auf Anfrage noch nicht bekannt geben, um Film-Touristen zu vermeiden.

Wer in den vergangenen Tagen von Dormagen auf der Kreisstraße 11 Richtung Straberg oder Nievenheim fuhr, konnte einen Blick auf die Dreharbeiten zu dem Fernsehfilm "Toter Winkel" erhaschen. Das Filmteam war mit einigen Fahrzeugen, Lastwagen, Anhängern und einem mobilen Catering-Service an der Kreuzung stationiert. In den Nächten von Donnerstag auf Freitag und Freitag auf Samstag fanden aufwendige Nachtdreharbeiten für den TV-Triller am Straberg-Nievenheimer See statt.

In der WDR/ARD-Produktion von Hans W. Geißendörfer geht es um einen komplizierte Vater-Sohn-Beziehung mit Krimi-Momenten. Der Vater, gespielt von Herbert Knaup, muss sich mit dem Vorwurf auseinandersetzen, sein Sohn, dargestellt von Hanno Koffler, könnte ein Verbrecher sein. Der Vater muss sich mit der Frage auseinandersetzen, wie groß sein Vertrauen zu seinem Sohn ist.

"Toter Winkel" ist eine Produktion der Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion KG, die unter anderem durch die Kinoverfilmungen "Smaragdgrün" und "Saphierblau" der gleichnamigen Roman-Trilogie von Kerstin Gier bekannt ist. Regie bei "Toter Winkel" führt Stephan Lacant nach dem Drehbuch von Ben Braeunlich. Die Kameraführung hat Michael Kotschi.

Der Fernsehfilm "Toter Winkel" soll bereits Ende Oktober abgedreht sein, der endgültige Sendetermin im Ersten Programm steht jedoch noch nicht fest.

(KG)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Geißendörfer produziert TV-Thriller am Straberger See


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.