| 00.00 Uhr

Dormagen
Gemeinde sucht Ehrenamtler für die Flüchtlingsarbeit

Dormagen. Neuankömmlinge sollen in Nievenheim gut starten.

Die evangelische Kirchengemeinde Norf-Nievenheim bereitet sich auf die geplante Ankunft von Flüchtlingen im Herbst vor. Pfarrerin Daniela Meyer-Claus engagiert sich mit Jugendleiterin Kathrin Jentzsch dafür, den Neuankömmlingen den Start in Nievenheim so einfach wie möglich zu gestalten.

"Ganz wichtig sind ehrenamtliche Helfer, die sich bereit erklären, die Flüchtlinge bei alltäglichen Dingen zu unterstützen", sagt Meyer-Claus. Deswegen gibt es am Dienstag, 28. Juni, ab 19.30 Uhr ein Treffen im Katharina-von-Bora-Haus, um interessierte Bürger zusammen zu bringen. "Wir hoffen natürlich auf regen Zulauf", sagt Jentzsch. Ganz egal welche Kompetenzen die Ehrenamtler mitbringen, erstmal gilt: Jeder kann helfen. "Es geht darum, mit den Flüchtlingen einkaufen zu gehen, Gesellschaftsspiele zu spielen oder ganz elementar zu beginnen, Deutsch zu lernen", sagt Meyer-Claus. Vor allem aber sollen die Flüchtlinge sich im fremden Land willkommen geheißen fühlen und in die Nachbarschaft und in Aktionen der Gemeinde eingebunden werden.

Damit solche Angebote auch finanziell realisiert werden können, wird die Gemeinde von der Gewerkschaft IG BCE (Bergbau, Chemie, Energie) unterstützt. Gerd Sräga, der ehemalige Gewerkschaftssekretär der IG BCE und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP, betonte, vor allem für das Gemeinwohl der Nievenheimer sorgen zu wollen. "Wir möchten Unterstützung und Hilfe für den Menschen leisten, der hier wohnt, egal wo er herkommt und warum er hier ist", sagt der FDP-Politiker.

Im September sollen die Flüchtlingsunterkünfte in Nievenheim fertig sein, bis dahin planen Daniela Meyer-Claus und Kathrin Jentzsch konkrete Angebote, die die Integration fördern sollen. "Wir müssen erstmal abwarten, wie viele Ehrenamtliche sich finden, welche Kompetenzen und wie viel Zeit sie einbringen können", sagt die Pfarrerin. Helfer mit Fremdsprachenkenntnissen könnten erfahrungsgemäß die Integration besonders erleichtern.

(pjen)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Gemeinde sucht Ehrenamtler für die Flüchtlingsarbeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.