| 00.00 Uhr

Dormagen
Gesucht: Hundert verkleidete Dormagener für guten Zweck

Dormagen. "Top, die Wette gilt", heißt es am Sonntag, 6. Dezember, um 17.15 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Historischen Rathaus. Passend zum Nikolausfest hat sich die City-Offensive Dormagen (CiDo) eine besondere Aktion einfallen lassen. "Wenn dann mindestens 100 Dormagener in weihnachtlicher Verkleidung als Nikolaus, Engel oder vielleicht auch als Tannenbaum kommen, spenden wir 500 Euro für einen guten Zweck", verspricht Vorsitzende Michaela Jonas.

Nutznießer der Aktion sollen 165 Kinder aus dem Stadtteil Rheinfeld sein. Sie dürfen sich in ihrer Kindertagesstätte "Farbenplanet" auf einen fröhlichen Jahresabschluss mit der Puppenbühne "Struwwelköpfe" und dem Stück "Wenn Bäume träumen" freuen, wenn die Dormagener diese Wette gewinnen.

"Unser großes Ziel ist natürlich, dass die Kinderaugen in Rheinfeld am Ende leuchten. Deshalb werden wir bei der Kontrolle der Kostüme nicht allzu kleinlich sein", sagt der stellvertretende CiDo-Vorsitzende Dirk Reißer, Inhaber der gleichnamigen Tanzschule, die die Weihnachtswette präsentiert. Wer sich am verkaufsoffenen Sonntag nicht komplett verkleiden will, kann trotzdem zum Gewinnen der Wette beitragen, wenn er sich beispielsweise ein Rentiergeweih, eine Nikolausmütze oder Engelsflügel aufsetzt. Zwingende Voraussetzung ist, dass alle Wett-Teilnehmer einen kurzen Weihnachtstanz einstudieren, den sie vor dem Rathaus aufführen. Am Sonntag werden zudem zwei Gewinner des Live-Castings für die große Karnevalsmusikaktion "Loss mer singe" vor dem Rathaus auftreten: die Grevenbroicher Band "Kempes Feinest" um Frontfrau Nicole Kempermann sowie die Hackenbroicher Realschullehrerin Tina van Wickeren mit der Kölner Sängerin Nadine Weyer.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Gesucht: Hundert verkleidete Dormagener für guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.