| 00.00 Uhr

Dormagen
Gospelchor "Good News" begeistert mit Singfreude pur in St. Josef

Dormagen: Gospelchor "Good News" begeistert mit Singfreude pur in St. Josef
Der Gospelchor "Good News" bei der Probe mit Kantor Bert Schmitz im Johanneshaus. Jetzt trat er beim Benefizkonzert für die Orgel von St. Josef auf. FOTO: Ati
Dormagen. St. Josef in Delhoven hat seit 2015 eine richtige Orgel. Die Kreienbrink-Orgel ist zwar nicht neu, doch erfüllt sie ganz wunderbar ihren Zweck. Besonders ist die außergewöhnliche Akustik der Kirche, die wie ein großes hölzernes Zelt daherkommt - selten hört man eine Kirchenorgel so pur, nahezu ohne Hall. Um die Finanzierung des Instrumentes zu unterstützen, wurde 2016 eine Konzertreihe ins Leben gerufen. Von den 55.000 Euro Eigenanteil sind rund 35.000 Euro zusammengekommen; das jüngste Konzert der Reihe konnte wieder einen kleinen, aber wichtigen Beitrag dazu leisten.

Der Gospelchor "Good News" unter dem Kantor des Seelsorgebereichs Dormagen-Nord, Bert Schmitz, präsentierte einen überaus niveauvollen Nachmittag mit chorischem Charme. Ohnehin sind die Sänger des Chores eine sympathische Truppe, der man die Freude am Singen anmerkt. Und darum geht es ihnen, diese Freude zu transportieren, auch zum Mitsingen einzuladen, geistliche Inhalte auf musikalischem Wege in Gemeinschaft erlebbar zu machen. Doch der Chor verfügt auch über eine durchaus schöne Kultur. Es wird viel Wert auf präzisen, beseelten Klang gelegt: Ob nun mit Gospel-Klassikern wie "Oh, happy day" oder Spirituals wie "Elijah Rock", aber auch "Joyful, Joyful" aus dem zweiten Teil von "Sister Act", das von Beethovens "Ode an die Freude" inspiriert wurde. Bei Songs wie "Hallelujah" von Leonard Cohen, "Hold on to your dreams", oder "You raise me up", aber auch bei Liedern aus dem Gotteslob spürt man Singfreude pur. Bei Letzteren lud man die zahlreich erschienenen Zuhörer zum Mitsingen ein.

Ergänzt wurde das Chorkonzert durch kurze Improvisationen an der Orgel, mit denen Schmitz einen schönen Überblick über die Register gab. Er griff auch während der Auftritte in die Tasten, allerdings in die eines Keyboards. Das verlieh noch einen zusätzlichen Schwung.

Das Publikum dankte mit herzlichem Applaus, worauf man sich für die Zugabe im Kirchenraum verteilte, um den Nachmittag mit Cohens Songs ausklingen zu lassen.

Das nächste Konzert wird ein "Adventliches Offenes Singen" am 10. Dezember um 17 Uhr mit der Chorgemeinschaft St. Agatha und St. Josef und dem Chor Intakt sein.

(laki)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Gospelchor "Good News" begeistert mit Singfreude pur in St. Josef


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.