| 00.00 Uhr

Dormagen
Grafik-Künstler zeigen ihre Werke in einer Ausstellung

Dormagen. Im Januar hatten sich alle Ateliers des Kunstvereins Galerie-Werkstatt Bayer Dormagen in einer Ausstellung in Knechtsteden vorgestellt, von April bis Juni in der Glasgalerie des Kulturhauses. Nach Kalligraphie-, Bildhauer-, Keramik- und Fotogruppe in Einzel-Ausstellungen zeigt nun zum Abschluss des Jahres die Grafik-Gruppe ihre Werke. Die acht Mitglieder des Ateliers präsentieren ab Samstag durchaus eigenwillige Arbeitsergebnisse, die sich durch die vielfältige Anwendung klassischer Tiefdruckverfahren in Kombination mit anderen künstlerischen Techniken auszeichnen. Der Titel der Schau lautet schnörkellos: "Eigenwilliges aus der Grafik".

Léonie Dienst zeigt Monotypien auf aquarelliertem Untergrund, Ingrid Golz klassische Radierungen, die durch Skalpellschnitt räumlich ergänzt werden. Martin Hanker versucht, mit Radierung und Holzschnitt die Stimmung von Landschaften einzufangen. Monika Jilke-Meyer gestaltet vorhandene Druckgrafiken mit Farbstift, Tintenstift, Aquarell und Collage um und verrückt damit die Wahrnehmung des Betrachters. Unikat-Drucke auf Papier erstellt Wilhelm Kropp. Dabei kombiniert er druckgrafische und grafisch-malerische Verfahrensweisen. Roswitha Neumann experimentiert mit klassischen Tiefdrucktechniken und Materialien aus dem Fotolabor, so dass Chemogramme und Fotogramme entstehen. Landschaftliche Grafiken aquarelliert Martha Reiter, und Elisabeth Schroeder zeigt farbige Tierbilder, die durch klassische Radiertechniken in Mehrfarbendruck hergestellt wurden.

Kommenden Samstag, 5. Dezember, wird die Ausstellung eröffnet. Sie ist dann jeden Samstag und Sonntag (bis zum 7. Januar) von jeweils 11 bis 17 zu sehen. Während dieser Zeit sind auch die Ateliers geöffnet. Ein Besuch lohnt sich auch mehrmals, denn die Künstler legen immer wieder weitere Grafiken aus. Infos unter www.kunstverein-dormagen.de

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Grafik-Künstler zeigen ihre Werke in einer Ausstellung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.