| 00.00 Uhr

Dormagen
Grillplatz in Straberg wird aufpoliert

Dormagen: Grillplatz in Straberg wird aufpoliert
Dank Unterstützung der evd konnte gerade eine neue Sitzgruppe für den Straberger Grillplatz angeschafft werden. FOTO: FJS
Dormagen. Der Förderverein Jugend- & Sozialarbeit sucht noch weitere Sponsoren. Von Stefan Schneider

Der Förderverein Jugend- & Sozialarbeit Straberg (FJS) kann Mitte dieses Jahres sein 40-jähriges Bestehen feiern. Das Fest soll am Straberger Grillplatz steigen. Ein Grund mehr, die Anlage, zu der auch eine Hütte gehört, bis dahin aufzupolieren und in altem Glanz erstrahlen zu lassen. Einen Großteil dieser Arbeiten hat der Verein bereits erledigt - auch dank der Unterstützung der Energieversorgung Dormagen (evd), die dazu beitrug, dass gerade eine neue Holzsitzgruppe angeliefert werden konnte.

Doch es werden regelmäßig Sponsoren benötigt, um die Anlage dauerhaft instand zu halten, berichtet der FJS. Zudem fehlten aktuell noch zwei Garnituren Sitzplätze. Wer sich finanziell für den Grillplatz engagieren will, kann sich unter 02133 81692 an Elisabeth und Manfred Steiner wenden. Sie sind die Hauptverantwortlichen für den Platz.

Die Anlage war im April 1984 vom Förderverein Jugend- & Sozialarbeit errichtet worden und ist noch immer ein beliebter Treffpunkt für Familien, Schulklassen, Kindergärten, Stadtranderholungsgruppen, Vereine und Betriebe nicht nur aus Straberg, sondern aus ganz Dormagen. "Durch den angrenzenden Wald, den dortigen Sport- und Bolzplatz sowie die Play-Fit-Anlage für Jung und Alt wird die Attraktivität dieser Grillanlage zusätzlich gesteigert", urteilt Yogy Brockmeyer vom FJS.

Doch weil der Zahn der Zeit insbesondere an den Holzobjekten nage, hätten das Dach wie auch die Seitenwände der Grillhütte schon mehrfach ausgebessert werden müssen. Auch die Haltbarkeit der hölzernen Sitzgarnituren, die der Witterung ausgesetzt sind, sei nur begrenzt. Und weil die Nutzer nicht auf morschem Holz sitzen sollen, muss immer wieder repariert oder ausgetauscht werden. Deshalb hofft der Verein auf "Sponsoren, die die gesellschaftliche Bedeutung derartiger Begegnungsstätten zu schätzen wissen und mit angemessenen Spenden honorieren".

Unterstützenswert sind freilich auch andere Projekte des FJS, der zum Beispiel zurzeit mithilfe der VR Bank wieder dafür sorgt, dass an jedem Samstag der Eisexpress für Kinder und Jugendliche zur Eishalle nach Neuss rollen kann. Der Bus startet jeweils um 14.50 an der Horremer Straße/Ecke Donatusstraße in Straberg und nimmt danach im ganzen Stadtgebiet Mitfahrer auf.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Grillplatz in Straberg wird aufpoliert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.