| 00.00 Uhr

Dormagen
Grünen-Sprecher Gering begrüßt Markerts Kandidatur

Dormagen: Grünen-Sprecher Gering begrüßt Markerts Kandidatur
FOTO: Tinter
Dormagen. Er konnte bei seiner Vorstellung in Dormagen überzeugen. Der Ortsverband der Grünen steht geschlossen hinter Hans-Christian Markert, der am 14. Mai 2017 als Landtagskandidat im Wahlkreis 45 (Grevenbroich, Dormagen, Rommerskirchen) antreten will. Bereits heute geht es für den Grünen-Politiker, der seit 2010 Mitglied des nordrhein-westfälischen Landtags ist, weiter. Denn ab 19 Uhr wird sich Markert bei der Kreismitgliederversammlung in der Neusser Geschäftsstelle der Partei (Schulstraße) ab 19 Uhr vorstellen. Gewählt wird er allerdings erst bei der Mitgliederversammlung am 26. Oktober.

"Markerts Profil, sein Engagement als Initiator der Enquete-Kommission zur Zukunft der chemischen Industrie in NRW sowie im Wasser- und Gewässerschutz und seine Ideen zum Strukturwandel in der Braunkohleregion passen sehr gut zum Süden des Kreises mit dem großen Chemiestandort in Dormagen und dem Braunkohletagebau in Grevenbroich. Wir unterstützen seine Bewerbung ausdrücklich und einstimmig", erklärte Michael Gering, Sprecher des Dormagener Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen in einer Pressemitteilung.

Auch der Fraktionsvorsitzende Tim Wallraff äußerte sich zu Markert, der sich bereits in der vergangenen Woche in Dormagen vorgestellt hatte: "Bei einer erfolgreichen Kandidatur sehen wir eine deutliche Stärkung der Fraktions- und Ortsverbandsarbeit, da Markert einen regelmäßigen persönlichen Austausch über die Themen der Dormagener Kommunalpolitik unsererseits sowie diejenigen der Landespolitik seinerseits zugesichert hat." Dafür werde man bis zur Wahl im Mai einen engagierten Wahlkampf leisten, versprach Wallraff.

(goe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Grünen-Sprecher Gering begrüßt Markerts Kandidatur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.