| 00.00 Uhr

Dormagen
Handball-Ass trainiert Fitnessboxen

Dormagen: Handball-Ass trainiert Fitnessboxen
Axel Caulwell mit seinem Schützling Vanessa Fehr. FOTO: ON
Dormagen. Vanessa Fehr aus dem Sportinternat Knechtsteden will in die Bundesliga.

Hartes Training trotz großer Hitze: Vanessa Fehr arbeitet konsequent an ihrer Karriere. Die Handballspielerin, die aus Aachen kommt, lebt im Sportinternat in Knechtsteden. Mit der A-Jugend des TSV Bayer Leverkusen wurde die 17-Jährige Bundesliga-Meisterin. Mit tollen Paraden sorgte die Torfrau für diesen großen Erfolg. Umso bemerkenswerter, weil sie dem jüngeren A-Junioren-Jahrgang angehört und auch in der kommenden Saison dieser Altersklasse angehört. Doch die Internatsschülerin kann auf mehr hoffen: Sie hat jetzt ihren ersten Lizenzspielerinnen-Vertrag unterschrieben und gehört dem Kader der Bundesliga-Damen des TSV Bayer an.

Um dort eine gute Rolle zu spielen, nimmt Vanessa schon jetzt das Training auf. Unter der Anleitung vom Internatsbetreuer und Sportwissenschaftler Axel Caulwell kommen auch anspruchsvolle, alternative Trainingsmethoden zum Einsatz. Beispielsweise das Fitnessboxen. "Genau richtig für Vanessa", sagt Internatsleiter Henning Heinrichs, "Vanessa ist ein Temperamentsbündel."

Neuland betritt sie nach den Sommerferien auch schulisch: Vanessa Fehr hat die zehnte Klasse an der Realschule Hackenbroich erfolgreich absolviert und wechselt nun in die Jahrgangsstufe elf der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule. Dort ist der Teenager genau richtig, weil die Gesamtschule mit dem Norbert-Gymnasium in Knechtsteden als NRW-Sportschule auftritt.

(schum)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Handball-Ass trainiert Fitnessboxen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.