| 00.00 Uhr

Dormagen
Hier bin ich König

Dormagen: Hier bin ich König
FOTO: Sebastian Pototzki
Dormagen. Einmal im Leben ein König sein: Bei den Schützen im Rhein-Kreis geht das. Heute: Schützenkönigspaar Marcus I. und Sandra Fugmann aus Zons.
  • Namen: Marcus und Sandra Fugmann
  • Verein: St.-Hubertus-Schützengesellschaft Zons

Wie kam es zur Entscheidung, auf den Königsvogel zu schießen?

König Das war schon immer mein Traum, schon als Edelknabe wollte ich König werden. Auch wenn ich damit geliebäugelt hatte, fiel die endgültige Entscheidung spontan, als ich den Kopf beim Pfänderschießen heruntergeholt hatte. Das hatte ich mir vorgenommen: Nach zwei Mal linker Flügel, Schweif und rechtem Flügel in den vergangenen Jahren, fehlte nur noch der Kopf. Als der dann "erlegt" war, erinnerte ich mich daran.

Was war Ihr erster Gedanke, als Ihr Mann Sie fragte, ob Sie Königin sein wollen?

Königin Ich war zuerst nicht komplett begeistert, als mein Mann damit kurz vor dem Beginn des Königsvogelschießens zu mir kam. Dann dachte ich noch: Es sind sieben Bewerber, da ist die Chance ja nicht sooo groß. Aber da hatte ich schon das mulmige Gefühl, dass mein Mann treffsicher genug ist... (lacht) Aber inzwischen bin ich sehr froh, dass er es geschafft hat - wir haben so viel Tolles in unserem Königsjahr erlebt und viele nette Menschen kennengelernt.

Worauf freuen Sie sich besonders bei Ihrem Schützenfest, das Schirmherr Wolfgang Saedler morgen um 15.30 Uhr am Schweinebrunnen eröffnet? König Auf alles, vor allem die Umzüge und die vielen Begegnungen mit Schützen und Gästen bei unserem Fest, bei dem uns der Vorstand und unsere Kompanie "Treu Zons" so wunderbar unterstützen. Wir sind stolz, dass unser Sohn Justus (11) am Oberstehrenabend zum ersten Mal beim Tambourkorps mitgetrommelt hat.

Sie werden von vielen Zonsern "Fugi" genannt - auf was hören Sie lieber: auf "König Marcus I." oder "Fugi"?

König (lacht) Ich bin der "Fugi" für den FC Zons und alle anderen, die mich so nennen wollen. "Marcus I." erinnert an das tolle Jahr.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Hier bin ich König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.