| 00.00 Uhr

Dormagen
"Hinterhof-Trödelmarkt" lockte viele Besucher

Dormagen: "Hinterhof-Trödelmarkt" lockte viele Besucher
Leni Hahnen (l.), Organisatorin des cbf-Fahrdienstes, und Lotte Prause begutachten die Angebote des Trödelmarktes. FOTO: Anja Tinter
Dormagen. Erlös des Sommerfestes des Clubs Behinderter und ihrer Freunde kommt dem Fahrdienst des Vereins zugute. Von Vivien Wilson

Die Geschäftsstelle des Clubs Behinderter und ihrer Freunde (cbf) an der Knechtstedener Straße 40 öffnete am Samstag bereits um 10 Uhr ihre Türen. Der Grund: das Sommerfest des Vereins. Mit einer großen Tombola, dem Verkauf von selbst hergestellten Kleinigkeiten und einem Trödelmarkt im Hinterhof feierten Vereinsmitglieder und Besucher gemeinsam die Zusammenarbeit.

Der 1975 gegründete Verein organisiert schon seit mehr als zwanzig Jahren sein traditionelles Sommerfest, das auch am Wochenende wieder zahlreiche Interessierte anlockte. 260 Mitglieder hat der cbf. Jeden Dienstag und Donnerstag ist die Geschäftsstelle offen. Dann wird auch gebastelt. Kleine Geschenkideen aus Handarbeitsmaterial, Marmelade, Liköre waren im Angebot, Kaffee und Kuchen gab es für das leibliche Wohl. Die Lose der Tombola waren ebenfalls sehr begehrt. Die ersten für jeweils 50 Cent wurden bereits vor Beginn des Festes um 10 Uhr verkauft und auch wer nur Nieten gezogen hatte, bekam zumindest einen der vielen Trostpreise. Hauptgewinn war ein Geschenkkorb gefüllt mit Lebensmitteln und kleinen Köstlichkeiten.

Der Trödelmarkt, der übrigens jeden Samstag von April bis November jeweils von 10 bis 17 Uhr im Hinterhof der Vereinsgeschäftsstelle geöffnet ist, kam bei vielen Besuchern des Sommerfestes gut an. Wer auf der Suche nach gut erhaltener Kleidung, Antiquitäten, Dekoartikeln, Spielsachen, Geschirr und kleinen Schmuckstücken war, wurde dort rasch fündig. Gespendet werden die Sachen von den Mitgliedern, aber auch von Anwohnern

"Wir haben vorwiegend Besucher aus der näheren Umgebung, die regelmäßig kommen", sagt Annemarie Engels, die zweite Vorsitzende des Vereins. Ein besonderes Angebot des cbf: der Behindertenfahrdienst. Zu dem können sich Behinderte aus dem Rhein-Kreis-Neuss anmelden. Koordiniert wird der Dienst schon seit vielen Jahren von Leni Hahnen. Informationen zu dem Angebot gibt es auf der Webseite des Vereins (www.cbf-dormagen.info). Alle Einnahmen des Sommerfestes sind für den Behindertenfahrdienst, der von ehrenamtlichen Mitgliedern unterstützt wird, gedacht.

Im kommenden November feiert der Club Behinderter und ihrer Freunde sein 40-jähriges Bestehen. Dann wird natürlich auch wieder gefeiert. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren. Schließlich wollen die Vereinsmitglieder ihren Gästen etwas ganz Besonderes bieten. Was allerdings wurde am Samstag noch nicht verraten.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: "Hinterhof-Trödelmarkt" lockte viele Besucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.