| 00.00 Uhr

Dormagen
Hörspieltage: Darstellerpreis für Sönke Möhring

Dormagen. Seit 1993 finden die Zonser Hörspieltage mit Redakteuren, Regisseuren, Autoren und Fachwissenschaftlern im Internationalen Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" des Rhein-Kreises Neuss in Zons statt, bei denen das beste regionale Hörspiel im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet wird. Der Hörspielpreis der Stiftung Kulturpflege und Kulturförderung der Sparkasse Neuss ist mit 2 500 Euro dotiert. Eine Jury ermittelt am 12. Mai die Preisträger.

Dann wird in der Nordhalle des Kulturzentrums Friedestrom, ab 20 Uhr, auch der mit 1 000 Euro dotierte "Zonser Darstellerpreis" verliehen. Der geht in diesem Jahr an den Schauspieler und Hörspielsprecher Sönke Möhring für besondere Leistungen im Bereich Regionalhörspiel. Der Preisträger wird die Auszeichnung, die von ARD-Anstalten, dem Schweizer Radio SRF und von der Stiftung Kulturpflege und Kulturförderung der Sparkasse Neuss gefördert wird, persönlich entgegennehmen. Möhring gab 2003 an der Seite seines älteren Bruders Wotan Wilke Möhring sein Debüt als Schauspieler. Seitdem hat er in vielen Fernseh- und Kinofilmen mitgewirkt. Auf dem Hörspielsektor gehört er als "Latotzke" zur Stamm-Mannschaft der SOKO Hamm beim Radio-Tatort des WDR.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Hörspieltage: Darstellerpreis für Sönke Möhring


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.