| 00.00 Uhr

Dormagen
IG BCE holt klare Mehrheit bei Betriebsratswahl

Dormagen. "Das ist ein super Ergebnis", freute sich Joline Macek, die Listenführerin der IG BCE-Liste über das Ergebnis der Betriebsratswahl beim Chenparkbetreiber Currenta und Tectrion.

"Wir haben die Betriebsratswahl monatelang vorbereitet und in den letzten Wochen in der direkten Ansprache unseren Kollegen die Wichtigkeit der Wahl deutlich gemacht", sagte Renate Sräga, Vorsitzende der gewerkschaftlichen Vertrauensleute.

Als besonders erfreulich bezeichneten Macek und Sräga, dass im Vergleich zur Wahl in 2014 die Liste der IG BCE einen Sitz mehr erzielen konnte und jetzt 13 von 15 Mandate besitzt. "Das ist insbesondere unserer Listenführerin und dem starken Wahlkampfteam zu verdanken", so Sräga. "Die Kandidaten haben von Anfang an Wert auf eine Mannschaft gelegt, die nicht nur alle Bereiche der Unternehmen repräsentiert, sondern auch engagiert vertritt." Darüber hinaus sind vier neue Betriebsräte ins Amt gewählt worden, die viele Ideen und Impulse mitbringen, aber sich zunächst einarbeiten müssen.

60 Prozent der 1299 Wahlberechtigten nahmen teil, 79 Prozent von ihnen gaben der Liste der IG BCE ihre Stimme, 13 Prozent und damit zwei Sitze gingen an das "Belegschafts-Team". Im neuen Betriebsrat sitzen Udo Jansen, Yunis Duran, theodor Balkowski, Claudia Schacks, Georg Pappos, Michael Wynen, Joline Macek, Frank Naumann, Nikolaos Kerimis, Martin Marquardt, Wolfgang Arendt, Anita Hahn, Renate Sräga (alle BCE) sowie Werner Oertel und Hans-Jürgen Vincze (Belegschafts-Team). Die Schwerpunkte für die Amtszeit werden auf einer Klausurtagung in dieser Woche festgelegt.

(schum)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: IG BCE holt klare Mehrheit bei Betriebsratswahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.