| 00.00 Uhr

Dormagen
In geselliger Runde ins Theater gehen

Dormagen. Ein Abo der Volkshochschule richtet sich an Menschen, die Kultur mit Anderen genießen möchten.

Nachdem die Volkshochschule Dormagen in Kooperation mit der Deutschen Oper am Rhein seit einigen Jahren Besuche von Opern- und Ballettaufführungen in ihr Programm aufgenommen hat, hat sie im kommenden Semester nun auch für alle Theaterfreunde etwas Spezielles. "Wir bieten ein kleines Abonnement an und wollen damit besonders Leute ansprechen, die nicht gerne alleine ins Theater gehen", sagt VHS-Programmbereichsleiterin Petra Rogge. "Gemeinsam mit anderen Theaterinteressierten besuchen sie drei ausgesuchte Aufführungen. Sie treffen sich dazu vor der jeweiligen Vorstellung im Foyer des Bettina-von Arnim-Gymnasiums und genießen einen Abend auf fest reservierten Plätzen in geselliger Runde."

Die Reihe startet am 26. Februar mit der Aufführung "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" des Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel. Das Kriminalstück nach dem Meisterwerk des Film-Pioniers Fritz Lang zeigt die Abgründe in einer verunsicherten Stadt im Kampf gegen das Böse. Am 15. März spielt das Rheinische Landestheater Neuss Mark Haddons Bestseller "Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone" in einer Bühnenfassung von Simon Stephens. Zum Abschluss am 16. April greift das Landestheater Burghofbühne Dinslaken ein aktuelles Thema auf. In der bissigen Komödie "Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner" von Ingrid Lausund geht es um Political Correctness. Alle Aufführungen beginnen um 20 Uhr, das Abonnement für alle drei Vorstellungen zusammen kostet 39 Euro. Anmeldeschluss ist der 19. Februar.

Um es Interessierten zu ermöglichen, einmal hinter den Kulissen zu schnuppern, lädt das Rheinische Landestheater Neuss zu einer Führung durch die theatereigenen Werkstätten ein. Die Entdeckungstour führt in Bereiche, die normalerweise für den Publikumsverkehr nicht zugänglich sind. Die Schneiderei, der Fundus, die Schreinerei, der Malsaal, die Requisite und die Probenräume - die Besucher sehen Interessantes und hören Beeindruckendes aus der Welt des Theaters. Die Führung findet statt am 17. März, 11 bis 12 Uhr, der Preis pro Person beträgt 8 Euro. Treffpunkt ist das Probengebäude des RLT in Neuss, die Anreise erfolgt eigenverantwortlich. Anmeldeschluss ist der 1. März. Info zu beiden Angeboten unter www.vhsdormagen.de oder 02133 257-238.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: In geselliger Runde ins Theater gehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.