| 00.00 Uhr

Dormagen
Jägeroberst Horst Upadek wird zum Ehrenmitglied ernannt

Großes Jubiläumsfest in Dormagen: Schützenverein wird 150 Jahre alt
Dormagen. Es ist das erste Schützenfest seit langem, bei dem Horst Upadek nicht dem Jägerkorps voran reitet: 26 Jahre lang hatte er die Jägerabteilung geleitet, bevor er 2016 an seinen Nachfolger Jägermajor Uwe Heier übergab. Jägeroberst Upadek, Mitglied im Jägerzug "Ratsschützen", wurde nun am Sonntag beim Festkommers vom Vorsitzenden des BSV, Rolf Starke, zum Ehrenmitglied ernannt.

Chef Starke selbst erhielt zu seiner Überraschung die Jan-Wellem-Medaille in Gold, eine seltene Auszeichnung des Rheinischen Schützenbundes, für sein langjähriges Wirken im Vorstand.

Eine ebenfalls hohe Ehrung erhielt Heinz Haas von den St.-Hubertusschützen 1957, der mit dem "Silbernen Schützenkreuz", der höchsten Ordensauszeichnung des BSV Dormagen, bedacht wurde. Sein Zug feiert 60-jähriges Bestehen, er selbst und Klaus Bolten sind von Anfang an dabei. Ihr Zugkamerad Jakob Fuchs erhielt den Verdienstorden in Bronze des BSV.

Für seine Unterstützung erhielt Jürgen Klein die BSV-Schiefertafel. Der Verdienstorden in Gold wurde an Klaus Siepen (Bleib-Treu) und Rainer Warstat (Lahm Söck) überreicht; der in Silber ging an Norbert Gericke (Immer Froh), Stephan Malzburg (St.-Hubertusschützen 1983) und Patrick Warstat (Jung Söck); die anderen in Bronze an: Thomas Lossin (Schützengilde 1974), Jugendwartin Claudia Michen (Schießsport-Abteilung), Denis Möhring (Lahm Söck), Stephan Seher (Hal drop) und Bruno Warda (Artillerie- & Böllerschützen).

Vom Rheinischen Schützenbund gab es die Verdienstspange in Gold für Grenadiermajor Horst-Michael Hüttner, die in Silber für den ehemaligen Jugendwart Michael Fleischhauer (Voll Dropp) und die Verdienstspange in Bronze für Andreas Grap vom Scheibenschützenzug Jung Welmot.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Jägeroberst Horst Upadek wird zum Ehrenmitglied ernannt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.