| 00.00 Uhr

Dormagen
Jocky Krapp verzichtet auf Bürgerstiftungs-Wiederwahl

Dormagen. Der Vorsitzende der Bürgerstiftung Dormagen, Hans-Joachim "Jocky" Krapp, wird aus gesundheitlichen Gründen bei den Vorstandswahlen 2016 nicht mehr für dieses Amt kandidieren, das er seit Mai 2014 innehat. "Ich gebe dieses Amt nur sehr ungerne auf, jedoch muss ich die Signale ernstnehmen und meiner Gesundheit etwas mehr Beachtung schenken", erklärte Krapp. "Ich habe die Arbeit als Vorsitzender sehr genossen, viele tolle Menschen kennengelernt und freue mich, auch weiterhin in der Stiftung aus der ,zweiten Reihe' mitzuwirken." Ein neuer Vorsitzender werde Anfang 2016 bei der Sitzung des Stiftungsrates gewählt, wie Hans-Jürgen Peters, Finanzvorstand der Bürgerstiftung, erklärte: "Jocky Krapp hat die Bürgerstiftung Dormagen ein ganz großes Stück nach vorn gebracht."

Dank der Adventsaktion mit dem Rekordergebnis von 2500 verkauften Kalendern (Reinerlös 9500 Euro) war 2015 ein erfolgreiches Jahr. "11.000 Euro an Zustiftungen und 12.300 Euro an Spenden sind dieses Jahr an die Bürgerstiftung und ihre Projekte geflossen", sagte Krapp.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Jocky Krapp verzichtet auf Bürgerstiftungs-Wiederwahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.