| 00.00 Uhr

Dormagen
Jugendstil-Fliesen im Kreismuseum

Dormagen: Jugendstil-Fliesen im Kreismuseum
Am 17. März 2018 zeigen wieder rund 20 Sammler im Kreismuseum ihre Fliesen aus der Zeit des Jugendstils und Art Déco. FOTO: A. Tinter
Dormagen. Das Sammlertreffen im März hat wie der Ostereiermarkt schon Tradition.

Zwar ist das Kreismuseum Zons bis einschließlich 1. Januar 2018 geschlossen, aber es stehen bereits die ersten Veranstaltungen fest: Noch bis 21. Januar sind die Kunstwerke der Nachwuchs-Silberschmiede bei der internationalen Silbertriennale zu besichtigen.

Am 4. Februar startet dann die Ausstellung "Von Schmetterlingen und Drachen", die sich bis 1. Juli mit den textilen Schätzen südchinesischer Bergvölker beschäftigt. Dazu gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm unter anderem mit einer chinesischen Teezeremonie am 11. März sowie einen Einführungsvortrag des Sammlers Friedhelm Petrovitsch am 20. Februar. Zudem ist eine Einführung in die Esskultur Chinas geplant.

In Zusammenarbeit mit dem Archiv im Rhein-Kreis Neuss und der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Kreises Neuss geht es am Dienstag, 13. März 2018, ab 19 Uhr im Gewölbekeller des Kreismuseums bei einem Vortrag mit Lesung und Kulinarischem um Lovica von Pröpper (1810 - 1898), die Tochter des ersten Landrats des Kreises Grevenbroich Paul Joseph von Pröpper, die in ihrer Zeit zu den viel gelesenen Autorinnen von Koch- und Hauswirtschaftsbüchern zählte.

Beliebt ist das Sammlertreffen "Fliesen und Keramik des Jugendstils", bei dem 20 europäische Sammler am 17. März 2018 von 11 bis 15.30 Uhr ihre zerbrechlichen Schönheiten präsentieren. Auch der 32. Ostereiermarkt - vom 31. März bis 2. April 2018, je von 11 bis 18 Uhr - hat schon Tradition.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Jugendstil-Fliesen im Kreismuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.