| 00.00 Uhr

Anna Palm
Junge Autorin fördert den Nachwuchs

Anna Palm: Junge Autorin fördert den Nachwuchs
Anna Palm schreibt in jeder Lebenslage. Zurzeit ist sie mit den Vorbereitungen auf ihre Schreibwerkstatt in Dormagen beschäftigt, bei denen sie ihre Kenntnisse erstmals öffentlich vermitteln wird. FOTO: Bernd Rosenbaum
Dormagen. Die Ex-NGK-Schülerin schrieb mit 15 ihren ersten Roman. Mit 20 leitet sie nun bei "Seitenweise" eine Schreibwerkstatt.

Frau Palm, haben Sie schon des Öfteren solche Schreibwerkstätten organisiert wie demnächst in der Buchhandlung "Seitenweise"?

Anna Palm Nein, das ist das erste Mal, dass ich meine Kenntnisse über das Schreiben bei einer Werkstatt an Andere vermittle. Bisher habe ich die Dinge immer sehr aus der Autorenperspektive betrachtet, da hat es mich gereizt, auch mal eine andere Rolle einzunehmen. Über Facebook und weitere soziale Medien bekomme ich immer wieder Anfragen zu Schreibtipps, von Erwachsenen, vor allem aber von jungen Leuten. Da lag es nahe, daraus mal einen Workshop zu machen. Die Veranstaltung am 24. Oktober richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren. Ich denke, ich kann gut mit Jüngeren umgehen, das liegt mir.

Was ist Ihr vorrangiges Anliegen?

Palm Mir selbst macht das Schreiben soviel Spaß, dass ich mir wünsche, dass Andere ihn auch darin finden. Und vieles, gerade das Handwerkliche, kann man gut lernen.

15 Jungen und Mädchen können mitmachen, die Schreibwerkstatt soll aber nur von 16 bis 18.30 Uhr dauern. Das klingt ambitioniert...

Palm Ja, eventuell werde ich die zweieinhalb Stunden noch etwas verlängern. Als ich das Konzept erstellt habe, ist mir bewusst geworden, wie viel Material sich angesammelt hat.

Worauf werden Sie den Schwerpunkt legen?

Palm Ich werde mit ein bisschen Theorie anfangen, etwas zu Erzählzeit und -perspektive, zu rotem Faden, Spannungsbogen und Figurenauswahl sagen, weil diese grundlegenden Kenntnisse einfach wichtig sind. Außerdem wird es um den Anteil von Handlung/Beschreibung auf der einen und Dialog auf der anderen Seite gehen.

Aber die Teilnehmer sollen auch selber aktiv werden, nicht wahr?

Palm Ja, jeder soll eine eigene Geschichte verfassen. Zum Vorstrukturieren gibt es eine Viertelstunde Zeit. Wer Hilfe benötigt, bekommt sie von mir. Ich könnte zum Beispiel einen Anfang vorgeben oder beim Konzept unterstützen. Zum Schluss soll es eine Feedback-Runde geben.

Wie kam der Kontakt zur Buchhandlung "Seitenweise" zustande?

Palm Ich habe dort selbst schon zwei Mal aus meinen eigenen Büchern vorgelesen und kenne daher auch den Inhaber, Herrn Thöneßen. Als ich ihm vorgeschlagen habe, eine solch interaktive Veranstaltung zu machen, stand er der Idee gleich aufgeschlossen gegenüber.

Sie haben mit 15 Ihren ersten Roman geschrieben. Jetzt sind Sie 20 und haben im Frühjahr dieses Jahres mit "Die Clique" bereits Ihren vierten vorgelegt. Hinzu kommt noch eine Kurzgeschichte. Bei soviel Produktivität arbeiten Sie doch bestimmt schon an Ihrem nächsten Werk?

Palm Nein, aktuell lässt das meine knappe Zeit nicht zu. Ich studiere Journalistik in Dortmund und absolviere gerade beim WDR in Köln ein Volontariat. Ein Buch nebenher zu schreiben, das geht nicht. Wenn ich etwas mache, dann möchte ich das richtig und gründlich tun. Deshalb schreibe ich momentan höchstens mal für mich selbst, um dem inneren Ruf der Kreativität zu folgen.

Zurzeit läuft die Buchmesse in Frankfurt. Wäre es ein Ziel für Sie, dort einmal zu lesen?

Palm Auf jeden Fall. In Frankfurt war ich bisher nur als interessierte Besucherin. Aber auf der Buchmesse in Leipzig habe ich schon mal gelesen. Vorlesen macht mir auch sehr viel Spaß.

DAS GESPRÄCH MIT ANNA PALM FÜHRTE STEFAN SCHNEIDER.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Anna Palm: Junge Autorin fördert den Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.