| 00.00 Uhr

Dormagen
Junge Trickdiebinnen zocken 83-jährigen Dormagener ab

Dormagen. An Niedertracht kaum zu überbieten ist das Verhalten zweier krimineller junger Frauen, die am Dienstag im Dormagener Ortsteil Nievenheim auf die Schnelle an fremdes Geld kommen wollten und denen dies mit einer miesen Tour auch gelang.

Dabei suchten sie sich als Opfer nicht nur einen alten und vermeintlich leichter zu überrumpelnden Menschen aus, sondern hatten offenbar auch keine Skrupel, sich dessen Hilfsbereitschaft zunutze zu machen.

Die beiden jungen Frauen hatten den Senior nach Mitteilung der Polizei am Dienstag gegen 15.40 Uhr an der Conrad-Schlaun-Straße/Ecke Salvatorstraße angesprochen und um eine Spende für taubstumme Kinder gebeten. Dabei hatten die Täterinnen offenbar einiges schauspielerisches Geschick an den Tag gelegt. Gestenreich und ohne ein Wort zu sagen, hätten sie dem 83-Jährigen eine entsprechende Spendenliste vorgelegt, berichtete die Polizei. Der Senior habe daraufhin zwei Euro gespendet, woraufhin sich die beiden Frauen überschwänglich bedankt und dabei offensichtlich gezielt die Nähe ihres Opfers gesucht hätten. Nach der Begegnung stellte der 83-Jährige fest, dass das Scheingeld aus seinem Portemonnaie fehlte.

Von den beiden falschen Spendensammlerinnen liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: Es handelte sich um Mädchen oder junge Frauen im geschätzten Alter von 16 bis 18 Jahren. Beide waren etwa 1,60 Meter bis 1,70 Meter groß. Während eine von molliger Statur war, wird ihre Komplizin als schlank beschrieben.

Die Polizei rät: Seien Sie skeptisch und schaffen Sie räumlich Distanz, wenn Sie auf der Straße von Spendensammlern angesprochen werden. Oft wird eine besonders mitleiderregende Geschichte erzählt, die meistens frei erfunden ist. Nicht selten haben die Bittsteller betrügerische Absichten.

Wenn im konkreten Fall der Verdacht aufkommt, es könnte sich um Betrüger oder Trickdiebe handeln, sollte die Polizei unter 110 informiert werden.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Junge Trickdiebinnen zocken 83-jährigen Dormagener ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.