| 00.00 Uhr

Dormagen
Kabarett-Reihe 2018 startet mit der "Schlachtplatte"

Dormagen. Wer dabei sein möchte, wenn Robert Griess, Chin Meyer und das Musikkabarett-Duo "Ape & Feuerstein" mit den Ereignissen des Jahres 2017 abrechnen, kann sich noch ein Ticket sichern. Denn für die "Schlachtplatte - die Jahresendabrechnung" am Freitag, 12. Januar, ab 20 Uhr in der Kulturhalle Dormagen gibt es noch 20 Karten. An diesem Abend werden die vier Kabarettisten zum Rundumschlag ausholen und satirisch-bissig das vergangene Jahr Revue passieren lassen.

Ebenfalls noch 20 Karten gibt es auch für die zweite Vorstellung im Rahmen der städtischen Reihe "Kabarett 2018": Am Freitag, 23. Februar, verspricht Simone Solga ihrem Publikum: "Das gibt Ärger", die Kanzlersouffleuse liefert mit ihrem Programm einen Blick hinter die Kulissen. "Frauen an der Steuer" ist ein aus der Berliner Distel stammender musikalischer Kabarettabend, den Melanie Haupt, Judith Jakob und Stephanie Theiß am Samstag, 10. März, ab 20 Uhr präsentieren. Die drei Damen beleuchten als Inhaberinnen eines ins Schlingern geratenen Fisch-Imbisses die Absurditäten und Fallstricke des deutschen Steuersystems. Den Abschluss der ersten Halbjahresreihe bestreitet Philip Simon mit seinem neuen Programm "Meisenhorst" am Freitag, 27. April, ebenfalls ab 20 Uhr. Der Deutsch-Niederländer stellt kurzerhand das Grundgesetz auf den Kopf.

Das Kulturbüro bietet wieder Abos für drei Vorstellungen nach Wahl für 54 Euro und Einzelkarten für 21 Euro im Kulturhaus an der Langemarkstraße an. Abo- und Einzelkartenbestellungen nimmt das Kulturbüro zudem unter 02133 257-338 oder kulturbuero@stadt-dormagen.de entgegen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kabarett-Reihe 2018 startet mit der "Schlachtplatte"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.