| 00.00 Uhr

Dormagen
Kammerchor bereitet sich auf fünf Konzerte vor

Dormagen. Das ambitionierte Knechtstedener Ensemble probt mit Sopranistin und Gesangspädagogin Sarah Schnier.

Stillstand ist Rückschritt: Der Kammerchor an der Basilika Knechtsteden und sein Leiter Bert Schmitz sind an einer ständigen Weiterentwicklung interessiert. Das wird auch daran deutlich, dass sich das Ensemble immer wieder professionelle Unterstützung für seine Probenarbeit holt. Im vergangenen Jahr war das Erik Sohn, unter anderem Stimmtrainer der populären Kölner A-cappella-Band Wise Guys. Jetzt werden die Chormitglieder seit einiger Zeit von der Sopranistin und Gesangspädagogin Sarah Schnier betreut - einzeln und in Gruppen. Gabi Büttner und Madeleine Theis vom Kammerchor berichten von einer "überaus intensiven Probenarbeit", zu der auch ein gemeinsames Wochenende in einer Tagungsstätte im Bergischen Land gehörte.

Die Ergebnisse werden jetzt nach der Sommerpause bis kurz vor Weihnachten in fünf Konzerte münden. Los geht es am Sonntag, 4. September, um 17 Uhr in der Kirche St. Pankratius in Nievenheim. Dort wird der Chor ein A-cappella-Konzert gestalten. Ein geistliches A-cappella-Programm mit Werken aus dem 16. Jahrhundert bis zur Neuzeit bestimmt auch die folgenden Auftritte: am 10. September in der Kirche St. Maria an der Kölner Kupfergasse, am 5. November in der Basilika Knechtsteden und am 6. November wiederum in St. Pankratius in Nievenheim. Das diesjährige Weihnachtskonzert in der Basilika wurde auf den 17. Dezember (18 Uhr) terminiert. Zu Gehör kommt das Oratorium "Die Geburt Christi" für Solisten, Chor und Orchester, das Heinrich von Herzogenberg komponiert hat.

Für die kommenden Projekte sucht der Chor - hauptsächlich in den Männerstimmen - noch ambitionierte Sänger. Die Proben finden nach Absprache samstags in der Zeit von 9.30 Uhr bis 13 Uhr statt. Info: www.kammerchor-an-der-Basilikaknechtsteden. de; Interessierte können sich auch unter bertschmitz59@icloud.com melden.

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kammerchor bereitet sich auf fünf Konzerte vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.